Sonntag, 11. Dezember 2016

Unser Wochenende in Bildern

Samstag

Wir sind den gestrigen Tag ganz langsam angegangen. Auf der Baustelle vor der Tür wurde das Wochenende pausiert und wir waren vom 70. Geburtstag des Opas einen Tag zuvor noch etwas müde.

Darum gab es zum Frühstück leckeres Obst, serviert auf den Tellern, die der Nikolaus für alle vier Kinder gebracht hat. Die süßen Buchstabenteller bekommt Ihr derzeit im Onlineshop von der lieben Nina @bygraziela . Die Teller kommen auf jeden Fall super an und gestalten den Frühstückstisch gleich ein wenig freundlicher. 



Ansonsten haben wir ein wenig unsere Deko umgestaltet. Der Nikolaus weicht Maria und Josef, die sich so langsam auf den Weg nach Bethlehem machen.


Von unseren tollen selbstgestalteten Upcycling-Weihnachtskarten hatte ich Euch ja gestern bereits berichtet. Zwei dieser Karten hat Max Power jetzt auch schon geschrieben. Eine davon für seine Klassenlehrerein. Ich konnte es ihm einfach nicht ausreden (ich fand solche "Schleimer" immer ätzend früher ;-)).
Sie wird sich aber bestimmt freuen. Und er hat es so lieb gemeint.





Natürlich haben wir auch ein wenig unsere Kekse weggenascht. Gehört ja dazu im Advent.


Hier seht Ihr unseren umdekorierten Jahreszeitentisch. 




Das Christuskind liegt natürlich im Moment noch nicht in der Krippe, das kommt aber am Heiligen Abend dann auch noch dazu. 


Zum Abendbrot gab es dann ein klassisches Butterbrot mit leckerem Käse, Oliven und Artischocken.


Sonntag

Heute Morgen wurde erst einmal ganz in Ruhe im Bett von Max Power gelesen und gekuschelt. Das tut gut. In der Woche ist es morgens doch immer recht hektisch mit Schule und Kindergarten, so dass sich die drei Großen heute Morgen ein wenig Zeit gelassen haben. 



Nach dem Frühstück wurde dann zügig gebadet, weil kurz darauf bereits eine liebe Freundin vorbeikam, die uns allen die Haare gemacht hat. Vorallem unsere kleine Schwester hat eine ganz schöne Typveränderung hinter sich. Ich finde, die kurzen Haare stehen ihr richtig gut, oder was meint Ihr?



 



Beim Tottili durfte nicht viel abgeschnitten werden, weil sie momentan großen Wert darauf legt, jeden Morgen vor dem Kindergarten noch einen geflochtenen Zopf zu bekommen.

Am Nachmittag waren wir noch auf einem ganz besonderen Event eingeladen. Da freuen wir uns tatsächlich jeden Dezember auf´s Neue drauf. Die Eltern lieber Freunde von uns veranstalten im Dezember traditionell immer ein Weihnachtsgrillen, zu dem sich Jung und Alt zusammenfinden. Das ist immer ein richtig gelungener Nachmittag und die Einstimmung auf die kommenden Festtage ist perfekt. Das Witzige ist, dass wir in einer Location feiern, die wir vor 20 Jahren bereits zum Feiern benutzt haben. Da war an Kinder noch lange nicht zu denken. Und jetzt stehen wir Mädels alle da mit den kleinen Zwergen. Anders halt, aber auch schön ;-).



























Mit vollem Bauch und guter Laune fallen wir jetzt ins Bett.
Habt noch einen schönen Sonntag Abend,
Eure Alexandra

P.S.: Für alle, die noch mehr Bilder vom Wochenende sehen möchten, die dürfen gerne auch auf den Blog Geborgen Wachsen hüpfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen