Freitag, 4. November 2016

Unser Jahreszeitentisch im November

Am letzten Wochenende haben wir unseren Jahreszeitentisch etwas umdekoriert und entsprechend für das kommende Martinsfest vorbereitet. 

Das möchte ich Euch gerne heute zum Start ins Wochenende zeigen. Die Kinder waren so fleißig und haben wirklich tolle Ideen gehabt.

Außerdem habe ich noch ein schönes kleines DIY für ein selbstgemachtes Martinsfeuer.





Wir haben über den Tisch entlang den Weg von St. Martin nachgestellt und alles mit Naturmaterialien, Tüchern, Ostheimer-Figuren und Filzpüppchen dekoriert.




Am Ende erwartet unseren berittenen St. Martin dann das wärmende Martinsfeuer, das bei Dunkelheit ganz besonders toll leuchtet.




Das Martinsfeuer hast Du ganz leicht selbst gebastelt. Das Einzige was Du benötigst sind drei verschiedene Farben (gelb, orange, rot) Transparentpapier, ein wenig Geschick mit der Schere und Klebe. 




Die Flammen werden in drei unterschiedelichen Höhen ausgeschnitten und dann um ein Teelicht im Glas herumgeklebt. So hast Du kinderleicht ein stimmungsvolles Lagerfeuer gebastelt.

Viel Spaß und einen guten Start ins Wochenende,
Deine Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen