Sonntag, 25. September 2016

Unser sonniges Wochenende in Bildern

Das Wochenende neigt sich mit einem traumhaft schönem Abendrot dem Ende entgegen. Was für Farben. Genau passend zum Herbst. Wir haben irgendwie jeden Tag des Wochenendes ein wenig gewuselt. Gestern mehr als heute. Dabei haben wir immer noch die ein oder andere Schnupfnase zu versorgen. So ziemlich alle Kinder sind verschnupft. Der ganz Kleine und der ganz Große mehr als die Anderen, aber jedes einzelne Zwerglein trägt sein Päckchen. Hoffen wir, dass es morgen schon bei allen ein wenig bergauf geht.

Am Freitag haben wir unseren Eingangsbereich ein wenig der Jahreszeit und dem kommenden Erntedankfest angepasst. Denn am Erntedankfest wartet auf Euch eine besondere Überraschung, die ich gemeinsam mit Ostheimer für Euch auf die Beine gestellt habe.
Ihr dürft also heute schon auf den kommenden Sonntag gespannt sein.


Außerdem habe ich endlich die passende Dose für unseren Kamillentee gefunden. Sie wartet jetzt auf ihren weiteren Einsatz.


 Vormittags haben das Tottili und Max Power sich Laub aus dem Garten geschnappt und mit noch dreckigen Händen, wie man unschwer erkennt, die Strukturen der Blätter abschraffiert. Die Bilder werden immer ganz toll, wie ich finde, und es macht den Kindern unheimlichen Spaß, sie abzuzeichnen.



Ja, und da wir so unglaublich viele Kastanien im Garten liegen haben, bekam der Babybub seine eigene Erholungs-Spaß-Kastanien-Wanne. Welch ein Fest. Nicht nur unser Babybub kam auf seine Kosten. Die Wanne steht jetzt im Wohnzimmer und auch unser Tottili liegt noch quer drin.



Gegen Abend zauberte uns der Liebste dann endlich einmal wieder eine herzhafte Tarté. Und zwar eine köstliche Lauchtarté mit Tomaten, Lavendel und Ziegenkäse.







Das kann er wohl, der Mann. Kochen, wenn er nurmal öfter dazu kommen würde ;-).
Das war richtig lecker. 

Heute am Sonntag war es früh morgens noch richtig knackig kalt. Von Stunde zu Stunde wurde es wärmer und am Ende kam noch einmal ein richtig warmer Altweiber-Sommertag heraus.
Bei uns im Ruhrgebiet zeigten die Thermometer am Nachmittag sogar 26 Grad an.


Bevor es aber am Nachmittag auf´s Land ging, haben die Zwerge und ich uns am Mittag noch ein wenig kreativ im Garten ausgelassen und ein herbstliches Kastanien-Mandala gestaltet. Oh, so etwas liebe ich ja und es macht unglaublich viel Spaß zu sehen, wie kreativ und einfallsreich die Kleinen schon sind.


Dann aber haben wir uns in unseren Bus gesetzt und sind zu den Großeltern auf´s Land gefahren. Hühner, Esel und Schweinchen füttern. Einen richtig schönen langen Spaziergang haben wir gemacht. Der Babybub hat fast die gesamte Strecke im Manduca verschlafen. Und unterwegs haben wir die ein oder andere  Herbstdeko aufgelesen.




Und jetzt, Ihr lieben Freunde, werde ich den Frühststücktisch für morgen vorbereiten und mich dann schleunigst neben den Mann legen.

Einen schönen Sonntag Abend,
Eure Alexandra

P.S.: Noch weitere Wochenend-Bilder von lieben Blogger-Kollegen könnt Ihr lesen bei Geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen