Sonntag, 21. August 2016

Unser Wochenende in Bildern

Das war es also. Unser allerletztes Wochenende in den Ferien. Komisches Gefühl, dass ab morgen wieder der Alltag einkehren soll.

Fazit: Das Wetter hätte besser sein können, nicht alle Punkte unseres Ferienplans konnten wir abhaken, ein paar spontane Punkte kamen dazu und wir  hatten einen riesen Spaß. 
 






















Immerhin hat sich der Sommer (außer heute) die letzten Tage noch einmal von seiner besten Seite gezeigt. Stellt Euch vor. Seht Ihr auf dem oberen linken Bild mit wem der Mann da Fahrradfahren übt? Unser Tottili. Sie hat es so etwas von drauf, sag ich Euch. Innerhalb von zwei Tagen konnte sie auf einmal Rad fahren. Jetzt, da Max Power zur Einschulung ein neues Fahrrad bekommt, wird seins ja sozusagen frei und wartet nur auf einen neuen Besitzer. Wir sind so stolz. Ruckizucki hat das Fahren, dank früherer Laufrad-Erfahrung geklappt. Klar, mit dem Bremsen tut sie sich noch ein wenig schwer. Aber hey, das ist doch normal. 


























 Das haben wir direkt ausgenutzt und sind zum nächsten Spielplatz gefahren.
Da hat sich mal wieder gezeigt wer überhaupt die größte Draufgängerin hier bei uns ist. Diese kleine freche Biene da unten hat mal überhaupt gar keine Angst vor Irgendetwas. Unglaublich. Diese komische gebogene Leiter, die zur Rutsche hochführt, wurde von ihren größeren Geschwistern ewig gemieden, weil sie Angst hatten, dass sie durchfallen könnten. Die kleine Schwester klettert wie ein Äffchen, ohne mit der Wimper zu zucken, hoch. Ich mag gar nicht hinsehen. Und das Ganze in einem Tempo.




Unseren Babybub hatte ich, wie so oft schon, im Manduca dabei. Dort ist er glücklich und zufrieden, schaut sich alles an und wenn er nicht mehr mag kuschelt er sich an mich und schläft. Hach, kann das nicht ewig so sein?


Dann brauchten wir für das schöne warme Wetter ja auch noch eine prickelnde Erfrischung für zwischendurch. Also, wurde kurzerhand eine leckere Limonade hergestellt.




Heute, am Sonntag, sah das Wetter leider wieder etwas anders aus und wir haben uns größtenteils im Haus aufgehalten. 
Am Morgen haben wir erst einmal die wunderbaren bunten Klamöttchen für die Zwerge ausprobiert, die sie am Einschulungstag, Donnerstag, tragen werden. Wir haben wieder einmal bei den Retro Rabauken zugeschlagen und werden mit dieser Auswahl bestimmt aus der Masse herausstechen. So schön bunt.
Genaueres werde ich Euch noch in den nächsten Tagen präsentieren.


 Außerdem wurden am Vormittag wohltuende gut duftende Lavendel-Säckchen befüllt. Die Säckchen habe ich jetzt zwischen unsere Kleidung in den Schrank gelegt.




Und weil Sonntags ja geschlemmt werden darf, gab es noch ein wenig Naschi. Unseren oberleckeren und obereinfachen Blueberry Cheesecake mit Himbeeren gespickt. Kuchen ohne Backen. Über Nacht in den Kühlschrank und Fertig.




Und jetzt, höre ich schon den Liebsten rufen, der sich wieder einmal fragt, wo ich bleibe ;-).
Einen schönen Sonntag Abend,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen