Sonntag, 7. August 2016

Unser Wochenende in Bildern

Die Wochenenden der letzten Ferien vor Schulbeginn sind gezählt. Und ich möchten meinen kleinen Max Power noch gar nicht ziehen lassen. Ist er doch gerade erst meinem Bauch entschlüpft. Das erste Kind, das zur Schule kommt. Für mich ein großer Schritt und er selbst sieht es noch ziemlich gelassen. Doch ich bin mir sicher, er wird wachsen, über sich hinauswachsen und allen Aufgaben, die dort auf ihn warten mit Freude begegnen. Die Zeit in den Ferien wollten wir ja auch dazu nutzen mit Max Power seinen Schulweg abzulaufen. Zwar wird er zumindest im ersten Jahr diesen Weg ganz sicher noch nicht alleine gehen, aber für die Kinder ist es wichtig mögliche Gefahrenquellen, auch wenn sie zunächst mit uns gemeinsam gehen, kennenzulernen. Darum haben wir damit begonnen diesen Weg laufen oder auch zu fahren (mit dem Fahrrad). Das macht ihm offensichtlich so großen Spaß, dass er es täglich machen möchte. An der Schule angekommen, wird dann immer noch eine Runde über den Schulhof gefahren und schon einmal geträumt wie wohl die Klasse so ist, wo genau die Toilletten sind und ob es in der Schule auch Kakao gibt ;-).




Für die erste Zeit in der Schule haben die Abschlusskinder im Kindergarten von ihren lieben Erzieherinnen einen kleinen Beschützer geschenkt bekommen. Dieser darf mit in den Schulranzen und wird bei Bedarf herausgeholt. Eine unglaublich warmherzige und nette Geste, wie ich finde. Max Power ist dieser kleiner Beschützer jetzt schon wichtig und er gibt ihm ein gutes Gefühl. Das freut mich sehr.



 Gestern nach unserem Schulweg-Gang haben wir gemeinsam noch eine Girlande vorbereitet, die am 1. Schultag dann unseren Eingang zieren wird. Der Tag am 25. August 2016 beginnt um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst. Danach werden die Kinder auf ihre Klassen aufgeteilt und nach der ersten "offiziellen" Schulstunde werden wir mit der Familie den Tag noch entspannt bei uns ausklingen lassen.



Am Freitag schon (für alle, die uns nicht auf Facebook und/oder Instagram folgen), haben wir unsere Stoffservietten ein wenig aufpoliert. Um Müll zu vermeiden verwenden wir am liebsten Omis alte Stoffservietten. Mit dem Kartoffeldruck haben sie jetzt ein kleines Facelift erhalten und werden wieder richtig gerne aus der Schublade gezogen.



Nachdem wir am Samstag einen richtig tollen und gemütlichen Familiennachmittag beim Bruder vom Mann und seiner Frau verbacht haben, sind wir alle gestern Abend glücklich ins Bett gefallen. Und soll ich Euch noc noch etwas sagen. Dieser kleine Mann da unten auf dem Bild, noch keine 7 Monate alt, richtet sich schon für bestimmt 1 Minute auf alle Viere und wippt mit seinem Poppes vor- und zurück. So ein starker Willen. Er möchte unbedingt vorwärts kommen. Das wird mit Sicherheit auch wieder so ein Schnellläufer. Max Power konnte mit 12 Monaten komplett alleine laufen, das Tottili mit 11 Monaten und die kleine Schwester mit bereits 10 Monaten. Noch eher muss es jetzt aber bitte nicht mehr werden ;-).



Nach einem leckeren und frischen Frühstück heute Morgen stand erst einmal ein wenig Pflichtprogramm an. Sonntags ist Badetag und da wir noch so einiges vor hatten heute, haben wir die Badezeit auf den Vormittag gelegt und alle Viere in die Wanne gesteckt.



Danach sind wir dann alle raus in den Garten, denn es war herrlichstes Wetter. Endlich ist der Sommer doch noch einmal zurückgekehrt. Es war so schön warm, die Wäsche hing draußen und die Kinder tobten barfuß durch den Garten.


Mittags haben wir dann wieder einmal unser unglaublich lecker leichtes Vollkorn-Dinkel-Brot (klick hier zum Rezept) gebacken. Dabei haben mir die Mädels richtig toll geholfen.
Abgewogen, das Mehl gesiebt und alles miteinander verrührt.




Und diesen leckeren Salat dort unten habe ich nicht selbst gemacht. Ne, den habe ich heute einmal machen lassen. In Bottrop-Kirchhellen war nämlich wieder einmal die Landpartie, die einmal im Jahr, immer im August stattfindet. Viele leckere Gerichte kann man sich dort in netter Atmosphäre schmecken lassen. Ich habe mich für einen bunten Salat mit essbaren Blüten und gratiniertem Ziegenkäse entschieden.
Eine gute Wahl.




Und jetzt geht es gleich ab ins Bett. Morgen ist ein großer Tag für die Kids. Ihre Häschen ziehen bei uns ein.
Habt einen schönen Sonntag Abend,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen