Montag, 4. Juli 2016

Unser Sonntag in Bildern

Nachdem wir am Samstag den 40. Geburtstag vom Mann ein wenig nachgefeiert haben, waren gestern endlich die Schafe dran. Ich habe das erste Mal in meinem Leben (unter Anweisung) unsere Schafe geschoren. Herrlich. Was für ein Gefühl. Unsere Dicken haben sich so gefreut, dass die ganze Wolle endlich abkommt. Und wie sie danach aussahen, könnt Ihr Euch sicherlich denken. Quais nackt. Von unseren "dicken" Schafen war nicht mehr viel übrig. Manni und Tebbi haben eine völlig neue Frisur und beim nächsten Mal Scheren dürfen wir dann alleine dran. 

Wobei so ein paar Hände braucht man schon zum Festhalten und Scheren, wie wir dann gelernt haben.


























 Die Beinchen vorne und hinten stramm festhalten und dann kann es auch schon losgehen. Zum Glück waren die Zwei total lieb und haben prima mitgemacht. Wahrscheinlich war ihnen auch relativ schnell klar, dass wir ihnen nur etwas Gutes tun wollen.




























Nach der Scherung waren die beiden Kerle kaum noch wiederzuerkennen. Sie wollten auch direkt wieder Leckerchen aus der Hand nehmen. Ein gutes Zeichen :-).




Alles in allem ein voller Erfolg und ich weiß jetzt für das nächste Mal wie der Hase läuft ;-). Die Kinder waren fast die ganze Zeit "auf Abstand" dabei und haben zugesehen. 

Habt alle einen schönen Start in die Woche,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen