Sonntag, 20. Dezember 2015

Der letzte Sonntag vor Heilig Abend in Bildern

Der letzte Sonntag vor dem Heiligen Abend. Aber nein, kein Schnee, kein Frost, noch nicht einmal annähernd an 0 Grad. Unglaubliche 14 Grad heute Morgen auf dem Weg zum Waldspaziergang. Das Schönste ist, dass das Tottili tatsächlich glaubt, der Schnee stehe in direkter Verbindung mit Weihnachten. "Ist doch nicht schlimm, Mama. Bis Weihnachten sind es doch nur noch vier Tage und dann, ja dann schneit es auch." Wie erklärt man ihr jetzt, dass dieser Wunsch in diesem Jahr (zumindest bei uns) unerfüllt bleibt. Schade, aber gut, machen wir das Beste draus und zaubern die Weihnachtsstimmung mithilfe anderer Mittel in unsere Herzen.


 Einen großen Vorteil hat das Wetter ja. Wir müssen nicht so viele Schichten übereinander anziehen und der ganze Zwiebellook bleibt uns noch vorenthalten.




Der Spaziergang heute Morgen war auf jeden Fall wunderbar. Ein wenig frische Luft hilft ja dann doch so manche überschüssige Energie zu reduzieren.




Das hatte dann zur Folge, dass das Tottili nach dem Mittagessen beim Lesen auf der Couch einfach so bei Papa in den Armen eingeschlafen ist. So süß. Doch noch eine kleine Maus, auch wenn sie schon gerne so groß sein möchte.


Als alle dann wieder wach waren, haben wir ein Ründchen Schnipp Schnapp gespielt. Wer es von Euch noch nicht kennt. Vor allem für ab 3-Jährige ein schönes, leichtes und lustiges Spiel. Sehr empfehlenswert.



Heute Nachmittag hatte ich dann noch ein ganz wunderbares Ereignis vor mir. Wie es mittlerweile Tradition ist, treffen ein paar meiner lieben Freundinnen und ich uns immer einmal vor Weihnachten zum kuscheligen Adventskaffee mit Kaffee, Kuchen und leckeren Plätzchen. Das ist immer richtig schön harmonisch und schließt für mich die Adventszeit heute noch einmal richtig ab.
Die weiße Rose war ein kleines Mitbringsel von uns an die diesjährige Gastgeberin.


Dabei tauschen wir dann auch immer praktischerweise unsere Christkind-Geschenke aus, so dass die Zwerge zu Hause nichts davon mitbekommen. Diese tolle Weihnachtskarte ist auch noch dazugekommen.
Ist doch also ganz egal ob 0 Grad oder 14 Grad. Wir müssen uns den Advent einfach nur winterlich genug gestalten.


Und jetzt wünsche ich Euch einen ruhigen restlichen 4. Advent. Der Mann hat bereits Urlaub und der Wecker klingelt morgen früh mal nicht um 5:30 Uhr. HURRAH.



 Habt´s fein, 
Eure Alexandra










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen