Freitag, 27. November 2015

Selbstgemachte Butterkekse, die zweite Runde und ein turbulenter Start ins Wochenende

Gerade eben habe ich ihn gehört. Den ersten Weihnachtssong der Saison. Heute schon. Glaubt man es? Max Power drehte sofort das Radio lauter und tanzte mit dem Tottili zu "Do they know it´s Christmas" durch die Küche. 

Unser Freitag war turbulent und wild. Darum möchte ich Euch heute "lediglich" noch ein paar bunte Bilder unseres Tages zeigen und am Ende das neue Plätzchenrezept, das wir ausprobiert haben.



Max Power hatte seinen besten Freund zu Besuch und wir haben mit den Zwergen leckere Ausstechplätzchen gebacken.





In diesem Jahr sind wir mal von unserem ursprünglichen Ausstechplätzchen-Rezept (klick hier) abgewichen und haben etwas Neues ausprobiert. Soll man ja eigentlich nicht, wenn man zufrieden ist, aber der Wechsel hat sich gelohnt. 


Zutaten:
  • 1 Orange (Bio)
  • 175 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Butter (kalt)
  • 1 Eigelb (Bio)
  • 2 EL Milch
  • 380 Gramm Dinkelmehl
  • evt. etwas Mehl zum Bearbeiten

Die Orange heiß abspülen, und die Schale rundherum fein abreiben. Dann den Puderzucker, die Butterwürfel, die Orangenschale, das Eigelb, die Milch und das Mehl zu einem festen Teig verkneten. Das hat bei mir, auch jetzt beim zweiten Mal etwas gedauert, darum habe ich Euch auch schon etwas weniger Mehl in die Zutatenliste geschrieben als eigentlich laut Rezept angegeben ist. Am Ende wird der Teig aber schön fest. Und dann für mindestens eine Stunde ab in den Kühlschrank.
Raus aus dem Kühlschrank könnt Ihr auch schon loslegen. Ausstechen, auf´s Blech und rein in den Ofen (180 Grad) für ca. 10 Minuten. Bis sie goldgelb sind. Raus aus dem Ofen könnt Ihr sie nach Belieben verzieren. 


Ich wünsche Euch einen ruhigen Start ins Wochenende,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen