Dienstag, 17. November 2015

Großer Adventsbasar im Troxler-Haus

Falls Ihr am 1. Adventssonntag (29.11.2015) noch nichts vorhabt und Euch Wuppertal nicht viel zu weit weg ist, hätte ich etwas ganz Tolles für Euch und die ganze Familie.


"Am Sonntag, den 1. Advent (29.11.2015), öffnen wir wieder unseren großen und beliebten Weihnachtsbasar.
Sie können uns in der Zeit von 10.30 Uhr - 17.00 Uhr jederzeit besuchen. Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
Eröffnet wird der Basar vom neuen Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Andreas Mucke.
Alle unsere kunsthandwerklichen Werkstätten stellen wieder ihre Produkte zum Verkauf aus und auch für Ihr leibliches Wohl ist wird gesorgt.
Unser Küchenchef Michael Weiland und sein Team haben in diesem Jahr wieder die knusprige Gänsekeule auf der Speisekarte, sowie drei weitere Gerichte, so dass für jeden etwas dabei ist - auch für unsere kleinen Gäste.
Verweilen können Sie auch in unserem Bistro bei musikalischer Untermalung durch das Trio "Saitenlang" und "Pianist Vincent Stange". Hier gibt es wieder eine kleine Auswahl an Speisen im Angebot,
wo sie diverse Kuchen und Teilchen aus unserer Demeter-Bäckerei vorfinden können.
Natürlich können Sie diese auch direkt in unserer Bäckerei einkaufen.
Unser kleiner "Weihnachtsmarkt" auf dem Hof bietet Ihnen in diesem Jahr Glühwein, Crepes und Bratwurst.
Gerne können Sie an unserer Tombola teilnehmen, die mit vielen attraktiven Gewinnen bestückt ist.
Selbstverständlich denken wir auch an unsere kleinen Gäste und haben daher wieder ein paar Kinderaktivitäten wie z.B. Kerzenziehen, Vogelhäuschenbau, Schiffchenblasen etc. im Angebot. Wenn Sie möchten, können Sie mit ihnen den Kindergarten besuchen und sich dort
das Puppenspiel "Eine Wichtelgeschichte" anschauen."


Klingt das nicht hervorragend?

Wir werden auf jeden Fall dort sein und uns die wunderschönen Produkte der unterschiedlichen Werkstätten anschauen und bestimmt auch das ein oder andere Teil für Weihnachten mitnehmen.

Vielleicht trifft man sich ja dort.
Herzliche Grüße,
Eure Alexandra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen