Montag, 12. Oktober 2015

Food Porn - Schokoladentarte

Einen herrlich frischen Start in die neue Woche hatten wir heute Morgen. Inklusive Kratzen der Autoscheiben, Mützen und Schal tragen.

Wie versprochen blogge ich Euch heute das erste Hammer-Rezept aus dem in der letzten Woche vorgestellten Mama-Kochbuch von Hannah Schmitz. In einstimmiger Runde haben wir uns hier im Hause Reges Leben selbstveständlich für die matschig schlonzige Schokotarte entschieden. 
Was auch sonst. Und ich sag Euch. Die ist der Knaller.


Man nehme, die Zutaten:

  • 200 Gramm gute Zartbitterschokolade
  • 200 Gramm Butter
  • 220 Gramm Zucker (wir haben 200 Gramm Rohrohrzucker verwendet)
  • 5 Eier (uns reichten auch 4 Eier)
  • 2 Esslöffel Mehl (bei uns wie immer Dinkelmehl)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Instant-Espressopulver
  • 1 Esslöffel Kakao zum Bestäuben (wir haben uns wir Puderzucker entschieden

Schokolade und Butter schmelzen, dann die Mischung in eine große Rührschüssel geben und den Zucker einzrieseln lassen. Mit dem Handmixer auf kleinster Stufe gut verrühren. Nach und nach die Eier einzeln zugeben.


 Zum Schluss das Mehl, Salz und das Espressopulver kurz untermengen. Ofen auf 190 Grad vorheizen. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und 22 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Kakaopulver oder auch Puderzucker bestäuben. 

Herrliche. Der Kern war noch richtig weich.



Und glaubt Ihr es ist noch etwas übrig. Natürlich nicht :-).
Lasst es Euch schmecken.

Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Boah, ich sabber gleich den Bildschirm voll! Sieht sooo lecker aus - ich muss dringend auch mal wieder eine Schokotarte backen! Eine gute Woche euch! Lg, Miriam

    AntwortenLöschen