Mittwoch, 30. September 2015

Bye Bye September

Was für ein schöner Monat. Voller Sonne, zauberhaftem Herbstlicht, unserer Apfelernte, erstes Herbstdeko-Basteln, vielen langen Spaziergängen, Kastanien sammeln, Blätter stapfen und vor allem dem Herbstanfang.

Wir freuen uns auf noch mehr Herbstaktivitäten im goldenen Oktober und zunächt einmal auf unser bevorstehendes Geburtstagswochenende mit dem ersten Geburtstag der kleinen Schwester und dem Geburtstag der Omi.

Einen schönen letzten sonnigen September-Tag,
Eure Alexandra






Dienstag, 29. September 2015

Immer diese Montage

Montag - mittlerweile ein Wochentag, den ich gar nicht mehr gerne mag. Ich weiß so geht es vielen von Euch, weil Montag eben Montag ist. Aber unser Montag ist mir mittlerweile einfach viel zu vollgepackt.

Wenn die großen Zwerge und der Mann morgens aus dem Haus sind, bin ich erst einmal längere Zeit damit beschäftigt die Spuren vom Wochenende zu beseitigen. Das Prozedere ist momentan mit der kleinen Schwester im Schlepptau ein ziemlich schwieriges Unterfangen, weil sie wirklich, sobald man ihr nur kurz den Rücken zuwendet, ausschließlich Blödsinn macht. Sie weiß ja ganz genau in welchen Situationen wir "nervös" werden und sie wegziehen (Schränke, Schaukelstuhl, stehend auf dem Sofa, Treppengeländer, Toilletten und und und) und genau an diese Orte zieht es sie dann instinktiv wie ein kleines Magnet hin. Ist ja klar. Das endet damit, dass sie mindestens eine kleine Macke pro Tag derzeit dazubekommt.

Nach dem Großreinemachen gehen wir dann einkaufen, die kleine Schwester und ich. Im Kühlschrank ist gähnende Leere. Das muss sich bis spätestens abends wieder ändern ;-).

Montag, 28. September 2015

Kastanienbastelei - DIY - Für Kinder

Aus unseren zahlreichen Kastanien entstehen natürlich auch regelmäßig neue kleine Kunstwerke. Die Zwerge bohren gerne die Kastanien und lassen dann Ihrer Phantasie freien Lauf.

Gestern haben wir aber einmal wieder in unsere große Jahres-Kreativ-Box vom Kinderland-Verlag geschaut und haben dabei die tolle und kinderleichte Raupe entdeckt, die wir kurzerhand nachgebastelt haben und die sich nun über unseren Tisch schlängelt.



Sonntag, 27. September 2015

Herstwochenende mit französischer Lauchtarte

Das war doch mal ein herrliches Wetterchen, oder? Bei Euch auch? Wir haben die Sonnenstrahlen ausgenutzt und haben nicht nur unzählige Kastanien gesammelt (für Freunde, für den Kindergarten, für uns selbst und die Großeltern) sondern waren gestern auch auf der Herbstkirmes. Ihr könnt Euch vorstellen, dass es dort bei strahlendem Sonnenschein gerappelt voll war. Aber die Zwerge fahren so gerne auf dem Kinderkarussel. Selbst Max Power wird es mit seinen fünf Jahren noch nicht zu langweilig. Wenn das Tottili sich nicht gerade das Pferdchen ausgesucht hat, sitzen sie meistens sogar nebeneinander und strahlen um die Wette.

























Vorher gab es aber noch ein ganz besonderes Highlight für uns, das man sich auch vorher hätte so denken können, ja, ich weiß. Wir haben mit der ganzen Familie einen Ausflug zum Baumarkt gemacht. Hach, Highlight des gestrigen Tages für uns. Mit drei kleinen Zwergen artete der Besuch sozusagen in einen Marathon aus. Die kleine Schwester bleibt ja sowieso ungerne ruhig irgendwo sitzen und schon gar nicht wenn die großen Geschwister dabei sind vor ihrer Nase rumzuturnen. Also wollte sie natürlich auch nach gefühlten zwei Minuten aus dem Einkaufswagen wieder raus und eigentlich wären wir bestimmt auch in fünf Minuten durch gewesen, wenn sich die Zwerge nicht in alle Himmelsrichtungen verteilt hätten, die kleinen Schräubchen, Muttern, Nägel etc. beäugten und mit Freude aus den Schachteln herausgenommen haben. Hilfe.......das war uns jetzt eine Lehre und so schnell werden wir diesen Ausflug nicht mehr mit der ganzen Familie bestreiten.


Samstag, 26. September 2015

Auf meinem Nachttisch

Es passt gerade so schön. Das Buch von Nadine Wenger "Vom Glück der natürlichen Geburt". Nicht, dass ich mich auch nur ansatzweise trauen würde unser kommendes viertes Wunder (ja, Ihr hört richtig ;-)) ganz alleine zur Welt zur bringen, aber ich bestaune und bewundere diese Frau. Während sie das Buch schreibt ist Nadine Wenger mit ihrem fünften Zwerg schwanger und hat bereits drei ihrer vier Kinder alleine zu Hause zur Welt gebracht. Da war ich ehrlichgesagt einfach neugierig. Wie das funktioniert. Was muss das für eine starke Frau sein? Welches Vertrauen in sich, die Welt und in ihr ungeborenes Kind muss ich haben, um mir das zuzutrauen? 


Unabhängig davon gibt es natürlich auch viele (berechtigte) Gegenstimmen, die von den Gefahren sprechen, die eine Alleingeburt mit sich bringen kann. Was kann alles schief gehen.....warum dieses Risiko eingehen?
Ich bin immer ein wenig hin und hergerissen. Natürlich bringt die Alleingeburt zu Hause viele Risiken mit sich, aber wenn man es wirklich schafft sich selbst und dem Kind völlig hingibt. Was muss das für ein überwältigendes Gefühl sein. 

Freitag, 25. September 2015

Mein kleiner Herbstwichtel und Veranstaltungen am Wochenende

Freitag, juchuhhhhh, die Woche wäre doch schon wieder geschafft. Gestern waren wir nachmittags wieder einmal fleißig und haben schubkarrenweise Kastanien gesammelt. Heute Morgen ist mein kleiner Herbstwichtel und Max Power dann noch einmal in den Kindergarten gestiefelt und dann war es das für diese Woche. Bahn frei für´s Wochenende. 


Habt Ihr schon etwas vor? Falls Ihr aus dem Ruhrgebiet kommt und noch unentschlossen seid, helfen Euch ja vielleicht meine kleinen Tipps ;-).

Donnerstag, 24. September 2015

Gewinner Gewinner

Ihr Lieben, Ihr seid ja verrückt. Ich freue mich riesig, dass Euch der Artikel zum Herbstbuch "Rita und Kroko suchen Kastanien" von Siri Melchior aus dem Beltz-Verlag so gut gefallen hat. Danke für Eure Unterstützung hier und auch auf unserer Facebook-Seite. Das ist aber auch ein tolles Buch. Und auch wenn Ihr jetzt heute nicht gewonnen habt, möchte ich Euch dieses Buch unbedingt ans Herz legen. Bei uns wird es momentan fast täglich aus dem Regal gezogen ;-).


Mittwoch, 23. September 2015

Herbstkranz mit Kindern leicht gemacht

Was gibt es Schöneres im Herbst als mti den Kleinen durchs Laub zu stapfen und sich an den ganzen bunten Farben zu erfreuen? Ihr könnt jetzt mit Euren Zwergen auch ganz leicht ein paar Blätter sammeln und aus diesem bunten Laub einen einfachen Herbstkranz basteln.



Was Ihr benötigt:
  • einen Pappteller
  • Klebe
  • Laub 
  • Schleifenband

Dienstag, 22. September 2015

Der 1. Geburtstag naht

Unglaublich, oder was meint Ihr? In ein paar Tagen wird unsere kleine Schwester schon ein Jahr alt. Und was sie in dieser Zeit alles gelernt hat.  

Wir sind so unglaublich dankbar, dass Du bei uns bist. Ein richtig kleiner Schelm bist Du geworden und passt so hervorragend zu uns und vorallem zu Deinen Geschwistern. 

Wir handhaben das mit den Geschenken bei allen Zwergen eigentlich gleich. Es gibt ein "größeres" Geschenk und ein paar kleinere Geschenke, die wir teils gemeinsam mit den Großeltern schenken.  Tanten und Onkel erhalten dann meist von mir eine kleine Wunschliste und können aus dieser wählen.

Ihr kennt das sicher. Wenn schon größere Geschwister da sind weiß man nie so recht was man überhaupt noch schenken kann. Was unsere Zwerge aber schon lange anhimmeln ist die zauberhafte bunte Holz-Regenbogenwippe. Sie muss nicht zwingend als Wippe verwendet werden. Vielmehr gliedert sie sich perfekt in unser Spiel-/Wohnzimmer ein, kann als Tunnel, Theke, Klettermöglichkeit etc. verwendet werden. 

Die größeren Zwerge haben sie schon in unserem "Versteck" entdeckt und waren völlig aus dem Häuschen. Mal schauen was die kleine Schwester zu ihrem Geschenk sagen wird. 


Montag, 21. September 2015

Neue Woche - Hallo

Die neue Woche begrüßt uns mit wunderbarem Sonnenschein und tollem Wetter. Was für ein Segen. So mag ich den Spätsommer am meisten und so fällt einem der Start am Montag doch um einiges leichter.

  Alles glitzert, alles glänzt vom Tau und die Farben sind einfach herrlich. Das Licht, das durch die Pflanzen schimmert ist besonders in dieser Jahreszeit wundervoll, oder?

Schaut Euch die Weinrebe an. Sie hängt in diesem Jahr voller Früchte und wir haben eine glückliche Ernte. Nun muss ich mich erstmal schlau machen, was außer dem Naschen noch so möglich ist mit den ganzen Trauben.



Sonntag, 20. September 2015

Bunte Tage am Wochenende

Irgendwie sind unsere Tage am Wochenende immer viel zu kurz und dafür viel zu voll gepackt mit Aktivitäten. Kennt Ihr das? Von morgens bis abends Programm, weil jeder Zwerg so seinen Wunsch hat und wir als Familie aber auch gerne unbedingt etwas zusammen machen möchten. Da ist man dann halt ein bissl länger unterwegs ;-).

Freitag haben wir uns bereits eingedeckt mit Kürbissen zur Deko für den Eingangsbereich am Haus und für ein, zwei Eckchen auf der Terasse. 

Alleine die Farben hauen einen immer schon um, oder?

























 Noch ein Grund mehr den Herbst lieben zu müssen, oder? Nicht nur die Blätter an den Bäumen verwandeln sich in Farbgranaten, auch sonst geben die Obst- und Gemüsegärten vor dem Winter noch einmal alles.

Samstag, 19. September 2015

Deko-Samstag

Wir haben heute ein wenig das Wohnzimmer in Herbststimmung gebracht. Dazu benötigten wir lediglich ein paar Kastanien aus dem Garten und die Filzblätter aus den letzten Jahren, die schon öfter mal bei uns hingen.

Hier findet Ihr auch die Anleitung für die bunten Filzblätter. Es geht ganz leicht. Ihr benötigt "nur" ein wenig Zeit zum Ausschneiden.


Außerdem haben wir in diesem Jahr noch Kastienketten dazu gebastelt. 
Die Kastanien durchbohrt Ihr einfach z.B. mit einem Handbohrer und zieht sie dann auf Schnüre.


Freitag, 18. September 2015

Herbstbuch-Vorstellung plus Verlosung

Für uns als große Herbstfans war es natürlich ein MUSS, dieses zauberhafte Buch aus dem Verlag Beltz & Gelberg (der Grüffelo sagt Euch noch was, oder ;-)?) zu lesen und Euch vorzustellen.

Ihr liebt doch auch alle den Herst, oder?

Rita & Kroko suchen Kastanien von Siri Melchior.


Das Bilderbuch ist gerade frisch erschienen und passt so herrlich in diese Jahreszeit. Rita und ihr Freund Kroko, der übrigens in ihrer Badewanne wohnt, wollen los in den Wald, um Kastanien zu sammeln. Nur Kroko hält sich zunächst nicht immer an den befestigten Weg im Wald und Rita schimpft. Er möchte den Wald aber eben auf seine Weise erkunden und geht mal links und mal rechts.



Donnerstag, 17. September 2015

Veranstaltungstipps für das Wochenende und ein Bauernhof to Go

Heute am Donnerstag möchte ich Euch gerne mal wieder ein paar schöne Veranstaltungstipps für und mit Kindern im Ruhrgebiet zukommen lassen. Vielleicht ist ja etwas für Euch dabei.

Aber vorher muss ich Euch noch kurz den "Bauernhof to Go" zeigen, in dessen Genuss ich dank der lieben Tanja vom Blog "Zuckersüße Äpfel" gekommen bin. 


Ist der nicht toll? Unsere Zwerge haben sich direkt draufgestürzt und die Rollen wurden verteilt. Max Power hat sich die Bäuerin ("die sieht doch aus wie Oma" ;-)) und den Hahn ("und das ist Opa") gekrallt, das Tottili hat sich das Pferdchen, Schweinchen und die Kuh genommen. 

Den Bauernhof to Go und andere schöne Fingerpuppen könnt Ihr Euch bspw. hier bei Editionend.de bestellen.

Und jetzt zum Wochenende:

Mittwoch, 16. September 2015

Gewinner Gewinner

Ihr Lieben, Guten Morgen aus dem verrgeneten Ruhrgebiet. 
Ich möchte Euch jetzt nicht länger auf die Folter spannen, wer von Euch die zauberhafte Schnullerkette von Schnullerkette mit Namen gewonnen hat.


GEWINNERIN: Katja (Markus Katja Ecker auf Facebook)

Herzlichen Glückwunsch, liebe Katja.

Bitte schreibe mir eine E-Mail mit Deiner Adresse etc. an regesleben@gmail.com. 
Allen anderen wünsche ich einen bunten Herbsttag. Bald kommt schon das nächste Gewinnspiel.

Eure Alexandra

Dienstag, 15. September 2015

Brand löschen

Heute ist ein ganz besonderer Tag.

Erstens: ein kleiner neuer Erdenbürger aus unserem lieben Freundeskreis hat heute das Licht der Welt erblickt und das freut mich riesig. Immer wieder sehr emotional die Vorstellung.
Zweitens: es sind nur noch 100 Tage bis Weihnachten. Der Countdown läuft :-).
Drittens: ich war heute eine der beiden Grundschulen besuchen, die wir für Max Power in die engere Auswahl gezogen hatten. Und nun bin ich noch mehr durcheinander.

Zu Punkt 1 und Punkt 2 muss ich nicht mehr viel sagen. Die Punkte stehen für sich.
Aber der dritte Punkt beschäftigt mich (uns) doch sehr. Was hat sich die Grundschule verändert seit meiner eigenen Grundschulzeit. So viele Kinder, so eine Lautstärke und die offene Ganztagsschule erst. Vielleicht reagiere ich ja ein bisschen zu emotional derzeit, großes ABER. Diese Entscheidung sollte nicht über´s Knie gebrochen werden. Es geht um die Zukunft unserer Kinder, also um ALLES.

Mich hat der Besuch der Grundschule heute Morgen ehrlichgesagt ziemlich mitgenommen. Es handelt sich um eine katholische Grundschule in unserem Stadtteil, die einen sehr guten Ruf aufweist. Aber mir wurde nun endgültig bewusst, dass unser "Großer" kleiner Max Power nun im nächsten Jahr zur Schule kommt und seinen Weg gehen wird. Wenn das heute schon so schwierig war für mich, wie wird es erst am Tag der Einschulung werden? Werde ich dann fortwährend nur weinen? Natürlich bin ich auch stolz und ich bin mir ganz sicher, dass er alles prima meistern wird. Er bleibt aber trotzdem mein kleines Baby.

Zu diesem Anlass habe ich einen kleinen Zettel hervorgekramt, den mir einmal eine Freundin meiner Oma aus dem Allgäu (die leider schon lange tot ist) mitgegeben hat. Eigentlich ist er zum "Brand löschen" bei Verbrennungen gedacht, es hilft aber auch beim Brand löschen innerlich.

Montag, 14. September 2015

Herbstmalerei

Heute habe ich für Euch zum Wochenstart einen kleinen, aber feinen, Basteltip. Laub liegt ja schon genug vor unserer Haustür. Und regelmäßig sammeln wir neue Blätter, trocknen sie, bestimmen sie nach ihrer Herkunft und basteln schöne Dinge damit.

Am Wochenende hat Max Power ein wunderschönes Blatt abgepaust. Das gelingt so einfach und unsere Zwerge lieben das. Ihr braucht lediglich Blätter von draußen. Die sollten bereits trocken (aber auch nicht zu trocken, sonst brechen sie schnell) sein. 

Euer Laub legt ihr dann ganz einfach unter ein weißes Blatt und paust es mit Wachs-/ oder Buntmalern ab. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Zwerge kreiren immer wieder neue Bilder damit.


Sonntag, 13. September 2015

Unser Sonntag in Bildern

Der Sonntag war vollgepackt mit schönen Dingen. Heute Morgen wurde wie meistens sonntags erst einmal noch ordentlich in unserem Bett gekuschelt, bevor es dann zum Bäcker ging.


Da das Wetter bei uns wieder ganz schön war, sind wir nach dem Frühstück direkt raus in den Garten, haben "Fahrzeuge" gesäubert, gefegt und Blätter gesammlt. 





 Zum Mittag stand dan was ganze Tolles auf unserem Programm.
Liebe Verwandte aus der Nähe haben auf ihrem großen Bauernhof eine neue riiiiiesen Halle eingeweiht, mit vielen Gästen, ganz viel Kuchen zum Naschen und und und. Für die Zwerge war es auf jeden Fall genau das Richtige und für uns auch ziemlich beeindruckend.

Samstag, 12. September 2015

12 von 12 im September

Unser Tag begann am Frühstückstisch mit leckeren frischen Brötchen und für die kleine Schwester gab´s ein Fläschchen. Sie freut sich immer riesig auf ihre Fläschchen. Meistens isst sie ja schon bei unseren "normalen" Mahlzeiten mit. Aber auf´s Morgen-/ und Abendfläschchen besteht sie noch.


Ich beteilige mich heute wieder an der Aktion 12 von 12, bei der man am 12. eines jeden Monats 12 Bilder vom Tag knipst. Genau wie im August (klick hier), werden wir Euch auch heute wieder einmal einen kleinen Einblick in unser kunterbuntes Leben geben.

Nach dem Frühstück wurden dann erstmal Autos uaf dem Spielteppich in der Werkstatt repariert.


Freitag, 11. September 2015

Apfelernte

Ganz in unserer Nähe gibt es ja verschiedene tolle Bauernhöfe, die wir gerne besuchen.
Gestern durften Max Power und ich mit elf anderen Kindern an der Apfelernte teilhaben. Das Wetter hat so richtig mitgespielt und der Nachmittag für uns beide war einfach nur toll. 
Wir genießen das auch einmal, wenn nur wir zwei - ohne die Mädels - etwas unternehmen können. 

Mit den wunderschönen Eindrücken unserer Apfelernte möchte ich Euch heute ins Wochenende schicken.

























Wir wurden in kleinen Wägelchen von einem Trekker gefahren und konnten uns die ganzen Apfel-/ und Zwetschgenplantagen gemeinsam ansehen. Zwischendurch durfte natürlich ordentlich genascht werden. Max Power bekommt heute noch nicht genug von den leckeren knackigen Äpfeln direkt vom Baum.

Donnerstag, 10. September 2015

Wer die Wahl hat......

Sie kam, die offizielle Anmeldung der Lernanfänger für das Schuljahr 2016/17. Jetzt haben wir die Qual der Wahl. Für uns ist es eine erstmalige Entscheidung, da Max Power der erste unserer Zwerge ist, der zur Schule kommt. Dementsprechend beschäftigt uns die "richtige" Wahl der Grundschule nun auch schon etwas länger. In der nächsten Woche habe ich noch einmal einen Besichtigungstermin bei einer nahe gelegenen Grundschule. Als wir selbst noch zur Schule gingen, fiel es unseren Eltern wohl etwas leichter, hatten sie nicht die riesen Auswahl, so wie wir heute.
Damals stand es ja so ziemlich fest welche Grundschule wir besuchen sollen. 


Mittwoch, 9. September 2015

Schnullerkette mit Namen plus Gewinnspiel

Heute geht es einmal um Schnullerketten. Haben Eure Kleinen welche? 
Wir durften uns für die kleine Schwester eine selbstgestaltete Schnullerkette bei Schnullerkette-mit-Namen aussuchen und zusammenstellen. Ein klasse Konfigurator erwartet Euch dort.



Das hat richtig Spaß gemacht und es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten. Der Schnullerketten-Konfigurator hilft Euch Eure eigene wunderschöne ganz individuelle Kette zu kreiren. 

Dienstag, 8. September 2015

Es herbstelt im Garten draußen

Wieder einmal ein voll gepackter Tag, der nicht viel Zeit zum Tee trinken ließ ;-). Es galt für ich noch zwei süße Geburtskarten zu besorgen. Denn gleich zwei meiner lieben Freundinnen bekommen in den nächsten Tagen ihr Baby. Was freue ich mich darauf. 

Nach dem Kindergarten war dann allerdings Zeit und wir konnten die Anfänge des Herbstes im Garten bestaunen. Bald schon werden wir uns vor herabfallenden Kastanien nicht mehr retten können. Noch müssen wir sie suchen. Das macht doch irgendwie auch am meisten Spaß. Wie an Ostern ;-).
Mit Gummistiefeln haben wir den Nachmittag im Garten verbracht.


Montag, 7. September 2015

Unser Wochenstart samt Upcycling Ideen

Unser Wochenanfang war schnell, voll und irgendwie turbulent heute. Kaum Päuschen zwischendurch, aber die Zwerge sind glücklich und müde ins Bett gefallen. Das ist die Hauptsache.

Zwischendrin bin ich einmal mehr meiner großen Korkliebe nachgegangen (schmeißt keine Korken weg, lasst Euch das gesagt sein. Was Ihr daraus nicht alles noch so machen und gestalten könnt; siehe ein paar Beispiele hier, hier, hier oder hier). 


Heute Nachmittag hatte das Tottili wieder ihren Tanzkurs. Also die Trippel-Trappel-Füßchen durften im örtlichen Kulturhof wieder ihr Tanzbein schwingen. So niedlich. Für Kleine zwischen drei und vier Jahren. Bei der gleichen Tanzlehrerin hat Max Power auch einmal in der Woche im Kindergarten Tanzen und hat unheimlichen Spaß. Die Tanzlehrerin ist zwar irgendwie ein klein wenig verrückt (im positiven Sinne ;-)). Selbst schon Omi, aber so etwas von hibbelig und aufgekratzt. Das hat die Welt noch nicht gesehen. Ich würde sagen für den Job genau die Richtige. 
Sehr schön ist auch, immer dann wenn die Mütter mal zusehen dürfen und applaudieren sollen, stellt sich das Tottili tanzfaul und tut so als hätte sie nichts verstanden und dann wenn wir wieder weggehen sollen ist sie die Wildeste überhaupt. Typisch Totti eben. 

Sonntag, 6. September 2015

Ein herbstlicher Sonntag

Wir sind alle irgendwie ein wenig erkältet und schnupfen schon seit Wochen so vor uns hin. Dementsprechend ko (ja, ich meine noch mehr als sonst ;-)) sind Mann und ich dann auch immer abends, wenn die Zwerge im Bett liegen. 

Trotzdem möchte ich Euch heute noch mit ein paar Bildern des Tages und einer super duper Anleitung zum Filzen von Fliegenpilzen, für den herbstlichen Jahreszeitentisch, in die neue Woche schicken. 



Samstag, 5. September 2015

Wir haben ein Seepferchen

Eigentlich haben wir das schon seit zwei Wochen , aber heute hat Max Power sein lang ersehntes Seepferdchen-Abzeichen erhalten. Bevor wir es auf die Badehose nähen können, muss er es natürlich am Montag erst noch im Kindergarten präsentieren. 

Freitag, 4. September 2015

Veranstaltungshinweise für das Wochenende

Am Wochenende kommt das Grüffolo-Kind in die Stadt. Hurrah. Die Zwerge freuen sich.


Und sonst so am Wochenende:

Samstag, 05.09.2015:

Was: Konzerte zu Gunsten der Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.
Wann: Einlass 19:00 Uhr ; Beginn 20:00 Uhr
Wo: Gemeindesaal St. Jakobus Oberhausen Tackenberg


 Was: Peter Pan Musical
 Wann: 18:00 Uhr
Wo: Consol Theater Gelsenkirchen

Sonntag, 06.09.2015:
 
Was: Kürbísfest auf dem Rotthoffs Hof
Wann: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo: Rotthoffs Hof, Münsterstraße 43, 46244 Bottrop

Was: Gemeindefest St. Joseph
Wann: Samstag und Sonntag
Wo: Pfarrei St. Joseph Bottrop

Was: Drei ??? Kids und Du - Zirkus der Rätsel
Wann: 13:00 Uhr
Wo: Zeltfestival Ruhr - Kemnader See, Bochum

Und jetzt wünsche ich Euch einen tollen Start ins Wochenende,
Eure Alexandra

Donnerstag, 3. September 2015

11-Monats-Babies

Glaubt man das? Nur noch einen Monat, dann wird unsere kleine Schwester bereits ein Jahr alt. Wie geht das? Und vorallem. Warum geht das bitte so schnell? Ihr wisst ja wovon ich spreche, aber trotzdem ist es doch immer wieder ein Wunder was in diesen ersten Monaten nach der Geburt alles passiert. Von 0 auf 100. Von der totalen Abhängigkeit zum selbständigen Laufen und Essen.
Wirklich wundervoll wie die Natur das so eingerichtet hat. 


Mittwoch, 2. September 2015

Tomatensuppe aus eigener Ernte - Oberlecker

Was tun mit den ganzen Tomaten? Fragt Ihr Euch bestimmt auch, wenn Ihr Eure reiche Ernte in diesem Jahr pflücken konntet, oder? Tomatensoße kann man z.B. gut einkochen und lagern, aber ich hatte heute mal richtig Lust auf eine frische leichte Tomatensuppe. Und ich sage Euch. Das hat sich gelohnt.

Doppelt gut ist, dass die Suppe nicht nur mir schmeckt, sondern der ganzen Familie. Unsere Zwerge LIEBEN Suppen.

So wirklich ein Rezept braucht man eigentlich gar nicht und hatte ich auch nicht. Ganz wichtig. Immer je nach der Tomatenmenge auch einige Zwiebelchen hinein (bei mir waren es zwei mittelgroße Zwiebeln).

Und: Tomaten brauchen immer auch ein wenig Zucker (wir nehmen da den braunen Zucker, wie sonst auch immer). Das Aroma der Tomaten entfaltet sich durch den Zucker noch besser.

Was ist sonst noch so drin: Olivenöl/Butter, ein wenig Sahne, Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig.
Und das war es auch schon ;-).


Dienstag, 1. September 2015

Bye Bye August - Hello September

Der August war warm, bei Euch wahrscheinlich auch, was ;-)? Aber trotzdem hatten wir oft schon Tage, an denen wir dachten. Jetzt kommt er, der Herbst. Wie Ihr ja wisst, ich freue mich auf den Herbst, auf´s Kastanien Sammeln, auf´s im Laub mit Gummistiefeln stapfen, auf Spaziergänge bei Wind, auf gemütliche Teestunden eingekuschelt in einer Decke und einem schönen Kinderbuch.

Und Ihr?