Samstag, 6. Juni 2015

Heute gibt´s lecker Brötchen - Dinkelbrötchen

Da habe ich heute so richtig Lust drauf gehabt. Frisch gebackene Brötchen (nein, nicht aufgebacken, frisch ;-)) aus dem Ofen, noch leicht warm und unserer herrlichen Homemade-Erdbeermarmelade dazu.

Die Brötchen sollen aber nicht nur lecker schmecken, sondern auch noch ein gutes Gewissen machen.

Darum habe ich ein neues Rezept für Euch getestet. Ich bin absoluter Dinkelfan und habe mich heute einmal an leckere Dinkelbrötchen gewagt.


Die Zutatenliste ist recht überschaubar und die Zubereitung ist auch für Bäcker-Anfänger gemacht.

Zutaten:
  • 400 Gramm Dinkelmehl
  • ca. 230 ml Wasser (wahlweise auch Milch, Soja- oder Reismilch)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 8 Gramm Salz
  • 2 Gramm Zucker (alternativ Honig oder Ahornsirup)
  • 1 EL Butter
  • variable Zutaten: sämtliche Kerne, Chiasamen, Mohn etc.
 Zunächst löst Ihr die Hefe im warmen Wasser mit Salz und Zucker auf. Dann gebt Ihr das Mehl und die Butter hinzu und knetet alles zusammen etwa 5 Minuten zu einem lockeren Teig. Meiner klebte anfangs noch ein bisschen. Dann gebt Ihr einfach noch ein bisschen mehr Mehl in die Schüssel. Schon löste sich der Teig prima vom Knethaken.

Sobald alles ordentlich verknetet ist, stellt Ihr Euren Teig an einen warmen Platz für mindestens 15 Minuten. Bei uns bot sich bei dem Traumwetter heute Mittag einfach die Terasse an.





 Nachdem der Teig genügend gegangen war, ließ er sich hervorragend zu kleinen runden Brötchen verarbeiten. Jedes Brötchen hatte ein ungefähres Gewicht von 70 Gramm.
Nachdem Ihr die Brötchen in der entsprechenden Größe geformt habt, könnt Ihr sie dann auf dem Blech nochmals 15 Minuten an einen warmen Platz stellen.









 

 Jetzt müsst Ihr Euch ein wenig gedulden. Die Brötchen wandern für ungefähr 25 Minuten bei 220 Grad in den vorgeheizten Backofen.


Einen Teil unserer Brötchen haben wir vorab noch mit Milch eingepinselt und mit Sesam bestreut. Die anderen haben wir Natur belassen. Zwischendurch habe ich die Brötchen zweimal noch mit Wasser überzogen, damit die Kruste schön knackig wird.



So schnell und einfach gehen lecker schmecker Dinkelbrötchen.
Morgen werden wir wohl direkt die nächste Rutsche machen, da die Brötchen nicht lange gehalten haben. Hungrige Mäuler wollten gestopft werden ;-).

Ahoi,
Eure Alexandra



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen