Dienstag, 2. Juni 2015

Healthy Living - Milde Linsensuppe

Am Wochenende haben wir ein leckeres Rezept ausprobiert - garantiert vegetarisch -, das auch etwas für kleine Schleckermäuler ist. Wir essen schon lange sehr gerne zwischendurch immer mal wieder die kleinen roten Linsen. Anstatt Reis oder Nudeln. Sie brauchen nicht lange und schmecken auch kalt im Salat richtig lecker.




Milde Linsensuppe

Zutaten:
  • 200 Gramm Kartoffeln
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe (am besten selbstgekocht)
  • 200 Gramm rote Linsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. Safranpulver
  • 1/2 TL Kurkuma (ersatzweise Curry)
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 40 Gramm gemahlene Mandeln
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen,
  • 150 Gramm Schafkäse
  • 2 EL Öl
  • 1 Bund Schnittlauch 



So wird´s gemacht:
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und kleinschneiden. Mit Brühe und Linsen in etwa 15 Minuten weich kochen,
  • Knoblauch schälen und fein hacken. Safran in 1 TL heißem Wasser auflösen, zusammen mit Kurkuma, Kreuzkümmel und Knoblauch zur Suppe geben,
  • den Zitronensaft und die Mandeln unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken,
  • den Schafkäse in kleine Würfel schneiden, mit Pfeffer übermahlen und in dem heißen Öl knusprig braten,
  • den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Käse und Schnittlauch auf der Suppe anrichten.
Fertig :-). 



Sieht zwar nicht besonders spektakulär aus, ich habe es vergessen, Euch ein Bilchen vom Teller zu machen, weil der Hunger einfach zu groß war ;-). Aber ich garantiere Euch. Diese Suppe schmeckt super und wir werden sie sicher bald wieder einmal machen.

Ahoi,
Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Lecker Linsen! Die Suppe werde ich doch mal ausprobieren. Die Variante mit Ziegenkäse kenne ich ja noch gar nicht.

    AntwortenLöschen