Freitag, 22. Mai 2015

Aussäen und Heilen

Eigentlich mag ich diese Stickerheftchen nicht, da man (also wir als Eltern gezwungen durch die Stickerheftchen) dann irgendwie immer in dem einen bestimmten Supermarkt einkaufen zu gehen (wenn es dort gerade eben dieses eine Stickeralbum gibt). Das eine bei REWE ist gerade ganz "nett". Mal etwas anders als die anderen. Aufgebaut nach Themen (Natur, Spiele, Essen etc.) und ganz hinten auf der letzten Seite waren pro Album 3 Samentütchen versteckt, mit deren Hilfe die Zwerge ihre eigenen Kirschtomaten, die eigene Kresse und das eigene Blumen"feld" aussäen konnten.


Da haben wir uns heute dran gemacht. Denn ehrlich gesagt war es heute ein recht anstrengender Tag. Die kleine Schwester ist seit ca. 2 Tagen ziemlich krank (das erste Mal in ihrem kleinen Leben) mit hohem Fieber und das nimmt mich ziemlich mit. Abgesehen davon, dass sie natürlich nur auf dem Arm kuscheln möchte, macht mich ihr Zustand einfach nur traurig. So kenne ich sie gar nicht. Normalerweise weint sie so gut wie gar nicht. Aber seit vorgestern merkt man ihr die schlimmen Halsschmerzen sehr an. Sie quält sich (trotz Medizin) durch den Tag (und die Nacht).

Darum konnten wir heute nicht so viel machen, wie wir eigentlich geplant hatten (Musikinstrumente aus Astgabeln basteln). Das machen wir dann in Ruhe, wenn es der kleinen Schwester wieder besser geht.
 



Die Zwerge sind jetzt selbst verantwortlich für ihre Töpfe mit den Samen und müssen täglich auch selbst dran denken zu gießen. Dann werden sie sicher bald den Erfolg ernten können.

 Zwischendurch waren sie immer wieder abgelenkt von den ganzen Pusteblümchen, die sich auf unseren Wiesen breit machen und nur darauf warten ausgepustet zu werden.



Später legte Max Power dann noch eine Spur zu seinem Geheimversteck aus Blättern ;-). Damit er auch nicht vergisst wo es ist. Wie süß <3.


 Noch mehr [WE LOVE GREEN STUFF]-Ideen dürft Ihr heute und in den nächsten Tagen gerne wieder bei Caro von den Naturkindern bestaunen.

Und jetzt wünsche ich Euch einen enspannten Start ins lange Pfingst-Wochenende,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen