Dienstag, 19. Mai 2015

Ein Geständnis

Nicht dass andere Montage sonst besser laufen als gestern. Der Montag ist schon immer ein überflüssiger Tag in der Woche. Nach dem Kindergarten gestern waren beide Zwerge ganz ganz schräg drauf.  
Max Power wollte eigentlich zu seinem Freund S., der aber dann doch in letzter Sekunde noch absagen musste. Normlerweise lässt er sich davon eigentlich gar nicht so beeindrucken und gibt sich damit zufrieden, wenn ich sage: "Dann seht Ihr Euch halt einfach einen anderen Tag in der Woche." Nein, gestern aber zog der Satz nicht. Die beiden hatten gestern offensichtlich einen Plan im Kindergarten ausgeheckt. Eigentlich dürfte ich den Plan auch gar nicht wissen, weil es ja eine "Überraschung" werden sollte (Vorsicht: wenn Max Power sagt, er bereitet eine "Überraschung" vor, muss das nicht immer gleich etwas Positives bedeuten ;-)) Als er dann aber wie ein Häufchen Elend auf der Bank saß und die Tränchen nur so kullerten, erzählte er mir seine "Überraschung".

 "Wie wollten Euch überraschen und alleine nach Mc Donalds laufen." In diesem Moment spielten sich in meinem Kopf die verschiedensten dramatischen Szenairen ab und ich dachte nur : "Ach Du Schreck. Wie kommen die beiden denn auf so eine Idee?". 

Aus mehreren Gründen:

1.) ALLEIN? Laufen über zig große Straßen. Ihr zwei. Ähhhhh, NEIN, niemals da müsst Ihr noch ein paar Jährchen warten.
2.) Wie kommt Ihr bitte auf Mc. Donalds? DUweißt doch überhaupt gar nicht was Mc. Donalds ist. (bislang konnten wir diese Kette hervorragend vor unseren Zwergen geheimhalten ;-)). Und ich kann mich nicht erinnern mit Euch dagewesen zu sein.
3.) Wisst Ihr überhaupt wo der nächste Mc. Donalds ist? (Wohl kaum)
4.) Wer hat Dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt?

Jetzt war aber Fingerspitzengefühl gefragt, denn: er hatte sich mir ja anvertraut und mir eben diese tolle Überraschung verraten (darüber freue ich mich immer, wenn ich Geheimnisträgerin sein darf.)

Und da ich ja auch schonmal mein PokerFace zeigen kann, spielte ich erst einmal mit und sagte: 
"BOAH, cool. Da habt Ihr ja ganz schön was vorgehabt"........wir unterhielten uns ein bisschen, Max Power wusste natürlich nicht genau was Mc. Donalds ist (ihm wurde nur gesagt, dass es dort Pommes gäbe, mehr brauchte er nicht zu wissen) und schon gar nicht wo der nächste Laden ist.

Da erklärte ich ihm ganz ruhig, dass es ja auch ganz schön gefährlich gewesen wäre, einfach so loszulaufen, ohne uns Bescheid zu geben. Da wäre ich ganz schön in Angst und Schrecken und müsste im Zweifel ja sogar die Polizei rufen. Den Drops hat er wohl geschluckt und ich denke, dass die Idee erst einmal vom Tisch ist (im Zweifel spreche ich nochmals mit der anderen Mutter aus dem Kindergarten, bevor die beiden sich das nächste Mal sehen).

Tja, was machen wir jetzt mit dem schräg angelaufenen Nachmittag? Da fiel mir die super Idee ein. Wir spielen das neue Spiel vom Geburtstag. Das mit den Dinos, was wir noch nie gespielt haben.
Super, das zog. Er lächelte. Kurzerhand zogen wir ins Wohnzimmer und fingen an zu spielen.

Doch es lief einfach nicht rund gestern für Max Power.....sagen wir es mal so. Der kleine Mann hätte haushoch verloren, hätte ich nicht, ja hätte ich nicht geschummelt, um ihn gewinnen zu lassen.

Jetzt ist es raus. Ich habe gemogelt und ehrlichgesagt nicht das erste Mal......ich weiß ja. Kinder müssen auch mal verlieren können......da bin ich dann aber einfach so bequem. Verliert er, kippt die Stimmung. Und zwar so richtig. Jetzt dürft Ihr mit mir schimpfen.

  Das Verhalten ist falsch. Ich weiß und ich gelobe Besserung ;-). Aber manchmal ist so ein "Not-Schummeln" doch wohl erlaubt, oder?

Verwirrte Grüße,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen