Samstag, 21. März 2015

Jetzt wird aufgeräumt

Unsere Stadt macht sauber heute. Und zwar so richtig. Und alle helfen mit. 
Wie im letzten Jahr auch (klick hier) konnte man sich rechtzeitig beim örtlichen Entsorger anmelden und bekam als Ausstattung Müllbeutel und Handschuhe nach Hause geliefert.

Auch in diesem Jahr war es uns wieder ein großes Anliegen den um unser Grundstück entlang gehenden Fahrrad- und Fußgängerweg vom ganzen Müll zu befreien. Unfassbar traurig wieviele Glas-/Plastik-Flaschen, leere Kaffeebecher, Zigarettenschachteln, Zigarettenkippen, Schokoriegelverpackung, Trinkpäckchentüten und und und wir heute wieder eingesammelt haben. 



 Sogar einen alten Motorradhelm haben wir heute am Rand gefunden.




 Ich bin so unfassbar stolz, dass unsere Zwerge bereits heute schon mit ihren jungen Jahren mehr wissen, als so manche Erwachsene, die ohne nachzudenken ihren Müll, den sie mitsichführen, einfach so wegwerfen.

 


Meine autoritären Worte warum man derart viel Müll einfach auf einem Fahrradweg abladen muss, spare ich mir jetzt, da ich mir sicher bin, dass die Menschen, die so etwas tun, eigentlich ganz genau wissen, was sie da tun. 

Mit unserer Aktion beteiligen wir uns heute bei Caro von den Naturkindern und Ihrem wöchentlichen Aufruf [WE LOVE GREEN STUFF].

Grüne Grüße,
Eure Alexandra



Kommentare:

  1. gut gemacht :-) das ist auch eine meiner 'lieblingsbeschäftigungen', ich kann es einfach nicht ersehen und bin auch immer wieder schockiert darüber. aber inzwischen hab ich wenigstens gelernt, mir davon nicht mehr gar zu sehr die laune verderben zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ja Du hast recht. Die Laune darf man sich nun wirklich nicht von Menschen verderben lassen, die ihren Müll einfach überall hinwerfen. Und umso wichtiger finde ich es unseren Kleinen beizubringen wie es eigentlich funktioniert ;-). Das sie es einmal besser machen.
      Herzliche Grüße,
      Alexandra

      Löschen