Montag, 2. März 2015

Der Wochenbeginn kam mit Überraschungen

Hach, fängt die Woche nicht schon gut an, wenn man nach einer angenehmen ruhigen Nacht morgens neben seinem Liebsten aufwacht und die Sonne scheint? Herrlich.

Und dann klingelt auch noch das Telefon und die Omi hat eine gute Nachricht (auch wenn es erst nicht danach klang): "Du, ich muss Dir etwas sagen. Das tut mir wirklich schrecklich leid....." Jetzt sag schon. "Ich habe gerade erst ein altes Sparbuch von Dir gefunden und da sind noch 450 DM drauf." Zum Schreien. Wie toll ist das denn? Die kommen ja wie gerufen. Schließlich möchten wir den Zwergen bald den Traum von einem neuen Trampolin ermöglichen.

Und sonst waren die kleine Schwester und ich einen Großeinkauf machen. 
Später haben wir alle gemeinsam unsere frühlingshaften Ausstechplätzchen gebacken. Das war ein Spaß. Nachdem der Start am Wochenbeginn im Kindergarten bei den Zwergen immer besonders schwer fällt, war das doch für die Zwerge eine gelungene Überraschung.





Folgendes benötigt Ihr für den Teig:
  • 250 Gramm Mehl
  • 2-3 EL Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 50 Gramm Schmand
  • 1 Eigelb
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
Alle Zutaten werden ordentlich miteinander verknetet. Eine Kugel formen und ab damit in den Kühlschrank für mindestens 1-2 Stündchen. Danach kann es auch schon losgehen. Den Ofen heizt Ihr bitte auf 180 Grad vor und die Plätzchen bleiben ca. 11 Minuten drin (je nachdem wie dick Ihr die Plätzchen ausstecht).


Den bunten Zuckerguss haben wir anstatt mit Wasser mit Zitronensaft hergestellt.



Herrlich der Start in die Woche. Und bei Euch so?

Zuckersüße Grüße,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen