Freitag, 6. Februar 2015

DIY als Valentinstagsgruß

Ob man den Valentinstag jetzt mag oder spielt eigentlich für die folgende Idee keine Rolle. Ich für meinen Teil konnte eigentlich noch nie etwas mit diesem Tag anfangen. Trotzdem freut man sich ja doch, wenn man mit etwas Kleinem oder einer Karte überrascht wird. Darum haben Max Power, das Tottili und ich uns heute an die Arbeit gemacht und gestempelt was das Zeug hält. Ich kann mich noch erinnern, dass wir schon früher in der Schule mit Äpfeln und Kartoffeln (dürfen auch ruhig schon ältere Äpfel und Kartoffeln sein, die ihr eventuell sowieso nicht mehr esst - dann tut es gedanklich nicht so weh ums Gemüse ;-)) gestempelt haben.



Und was hatten die Zwerge für einen Spaß. 


  
Im ersten Moment fand es besonders das Tottili zwar komisch mit Kartoffeln zu stempeln, aber einmal dran gewöhnt, wollte sie gar nicht mehr stoppen.




Jetzt haben wir ein paar tolle selbst gestaltete Karten in Reserve, die wir an liebe Menschen schreiben können.

Kommt gut ins Wochenende,
Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Das sieht ja nach einer fröhlichen Stempelei aus! Eine super Beschäftigung, die keine Langeweile aufkommen lässt!
    Winterliche Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen