Sonntag, 15. Februar 2015

Tragetuch-Test - La Petite Écharpe Sans Noeud

Tragt Ihr Euer Baby auch so gerne wie ich oder seid Ihr eher der Kinderwagen-Schubbser was auch schön ist ;-). So oder so habe ich jetzt etwas ganz Besonderes für Euch. Ich durfte, einen für mich zumindest, bisher noch unbekanntes Tragetuch Probe tragen und möchte Euch heute darüber berichten. Das Unternehmen kommt aus Frankreich und heißt Je porte mon bebe. Dank des zauberhaften Online-Shops Sonnenkind aus der Schweiz, die übrigens noch viel mehr tolle Produkte haben (klickt mal rein), durfte ich einmal in den Geschmack kommen, meinen sonst gewohnten und Euch sicher bekannten Manduca abzulegen und das etwas andere Tragetuch von Je porte mon bebe anzulegen.






 Was ich besonders interessant fand, war, dass Ihr das Baby mit diesem Tuch auch hervorragend seitlich auf der Hüfte tragen könnt. Normalerweise bin ich ja eher der "Bauchträger", so dass ich das gerne einmal ausprobieren wollte. Die kleine Schwester hielt gerne als "Versuchskaninchen" her ;-).


Zugegebenermaßen anfangs war ich leicht überfordert mit dem Anlegen des Tragetuchs. Da tue ich mich wahrscheinlich persönlich auch etwas schwer, weil ich schon so festgefahren bin.....also ein wenig umgewöhnen muss man sich schon, wenn Ihr den Je porte mon bebe noch nicht kennt.


Dafür gibt es aber einmal beim Tragetuch dabei eine hervorragende Anleitung sowie auch im Netz als YoutTube-Video zum Anschauen. 
Hier könnt Ihr einmal reinschauen und Euch selbst ein Bild machen:


Das hat uns sehr weitergeholfen. Und wenn Ihr es ein, zwei Male ausprobiert habt, klappt es eigentlich auch schon ganz reibungslos.


Gestern wurde das Tragetuch dann der letzten Feuerprobe unterzogen. Wir haben es mit auf den Kinder-Karnevalsumzug genommen und die kleine Schwester hat sowohl friedlich drin geschlummert als aber auch einfach gemütlich drin gekuschelt und mit mir und den anderen Zwergen das bunte Treiben verfolgt.




Das mit dem Tragen ist einfach glaube ich eine persönliche Sache und Neigung. Es gibt bestimmt auch genug Mamas unter Euch, die einfach keine Tragemamis sind. Ich trage gerne, weil es einfach auch irre praktisch ist. Vor allem da wo es voll ist und ihr mit den Kinderwagen nicht mehr gut durch kommt, hat sich unser Tragetuch immer bewährt. Ein weiterer Vorteil finde ich, ist, dass Eure Babies immer Euren Herzschlag spüren und hören und ganz schnell einschlummern :-).

Vielleicht konnte ich Euch ja duch den La Petite Écharpe Sans Noeud (klick hier) einmal auf eine neue Idee bringen und Ihr probiert ihn einfach aus, wenn er auch zusagt.

Liebste Grüße,
Eure Alexandra


Kommentare:

  1. Ich hab meine Kinder gerne und viel mit einem - von einer Bekannten genähten - RingSling getragen. So ähnlich scheint dieses auch zu sein.
    Besonders in der Phase, in der die Kinder laufen wollen, aber weite Strecken noch nicht schaffen hat es uns gute Dienste geleistet.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe TAC, ich wüsste auch gar nicht so was ich beim Tottili ohne Tragegurt gemacht hätte. Sie wollte ja von Anfang an nicht in den Kinderwagen. Schon gut, dass es so was gibt ;-). Liebe Grüße sendet, Alexandra

      Löschen
  2. Hi,
    ich habe seit kurzem diese Babytrage: http://haengemattenshop.com/smart-carrier-birdy.html
    Da mir das binden des Tragetuches immer zu aufwändig war. Habe mit RingSlings noch keine Erfahrungen gemacht. Habe aber gehört das es damit einfacher sein soll.
    Aber egal ob Tragetuch, RingSling usw. es sind wirklich wunderbare Hilfsmittel während der frühen Laufphase.

    Freundliche Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      da gebe ich Dir recht. Wenn es schnell gehen muss (bei mir war das gestern Abend auch der Fall ;-)) ist das Binden des Tragetuchs bei mir auch zu zeitaufwendig. Da muss man wahrscheinlich einfach mehr in der Übung für sein. Dann hat der Manduca hergehalten.
      Wüsste manchmal gar nicht was ich ohne die Hilfsmittel machen würden ;-).
      Liebe Grüße sendet,
      Alexandra

      Löschen