Samstag, 28. Februar 2015

Wir basteln Hühner aus Kaffeefilter

Zu unseren in der letzten Woche aus alten Toilettenpapier-Rollen gebastelten Hähnen (klick hier) gesellen sich nun ein paar muntere Hühner. "Die müssen aber zusammen stehen, Mama. Die Männchen passen auf die Mädchen auf und der Osterhase sieht das dann von draußen." - Alles klar, so können wir es machen ;-).

Ihr benötigt eigentlich nur ein paar Kaffeefilter (je nachdem wieviel Hühner es werden sollen), ein bisschen Tonpapier und im besten Fall noch Federn (die fehlten uns leider......).

[Aus Kaffeefiltern haben wir ja neulich auch etwas Tolles gebastelt seht hier noch einmal die bunten Schmetterlinge]

Schon kann es losgehen. Eigentlich erklärt sich alles von selbst und ihr könnt leicht den Bildern ablesen wie die Hühner zu basteln sind. Das Schöne ist, dass es wirklich schon eine Bastelarbeit auch für ganz Kleine ist. Vielleicht müsst Ihr beim Schneiden noch ein wenig helfen, aber selbst wenn der Schnabel nicht ganz gerade ist, wäre das doch auch nicht schlimm. Es stärkt das Selbstbewusstsein und schenkt Spaß an kreativen Aufgaben.


Freitag, 27. Februar 2015

Heute wirds scharf - Ingwer selbst anbauen

Egal ob im Tee, im Wasser oder als leckeres Gewürz im Essen.
Wir LIEBEN Ingwer und bauen ihn jetzt einfach einmal selber an.
Wie schön es doch wäre, Ingwer aus dem eigenen Anbau :-).


Was Ihr dazu tun müsst? Gar nicht einmal viel. Ihr besorgt Euch eine frische, feste Ingwerknolle aus dem Biomarkt und schneidet sie an. Die Stücke, die Ihr verwendet zum Anbau sollten etwa fünf Zentimeter lang sein und Vegetationspunkte besitzen.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Es grünt, es spriesst und wir haben Gewinner

Ich sehe aus Fenster und sehe in allen Ecken und Winkeln unseres Gartens wunderschöne Schneeglöckchen, Hyazinthen, Narzissen, Krokus und Co. aus der Erde schlitzen.




 Das wollte ich doch unbedingt für Euch und uns einmal festhalten :-).

Mittwoch, 25. Februar 2015

Upcycling: Korken

Korken werden bei uns nicht weggeworfen, sie werden gesammelt. Wir versuchen eigentlich wenig wegzuwerfen und wenn möglich alles irgendwie noch einmal zu verwenden. Mit  Korken klappt das natürlich besonders gut. Wein- und Sektkorken können wunderbar zum Basteln verwendet werden (oder stempeln klick hier).

Dienstag, 24. Februar 2015

Halten Eure Kleinen eigentlich (noch) Mittagsschlaf?

Heute habe ich in der Welt (klick hier zum Bericht) einen kleinen Artikel "Schlaf, Kindchen" über Kinderschlaf - mittags - gelesen und bin ein wenig ins Grübeln gekommen. Wie ist das eigentich bei uns? Der Artikel ist zu dem Schluss gekommen, dass unsere Zwerge, nachdem sie zwei Jahre alt sind, eigentlich keinen Schlaf über den Mittag mehr benötigen. Da wir Eltern und auch die Kitas und Kindergärten aber schon seit zig Generationen im Kopf verankert haben, dass die Kleinen unbedingt einen Mittagsschlaf benötigen, ob sie nun wollen oder nicht, fällt es schwer sich von dem Gedanken zu trennen. Die Welt kommt zu dem Schluss, dass ein Mittagsschlaf ab einem bestimmten Altern einfach nicht gut ist, weder für die Zwerge noch für die Eltern oder einfach für den Seelenfrieden. 

Die Kleinen kommen schwieriger abends ins Bett, sie sind noch nicht müde und finden schlecht in den Schlaf. 

die kleine Schwester

Bin ich etwa ein Erdhörnchen auf Signalstufe?

Heute Morgen im Bett (es war erst 5:15 Uhr, wie jeden Morgen, wenn die kleine Schwester das erste Mal am Tag nach "Essen" verlangt ;-)) ist mir aufgefallen, dass Mann, auch wenn seine Nase eigentlich ganz frei ist, voll durch den Mund atmet -  da muss ich mich wohl nicht mehr wundern, dass ich jede Nacht einen Schnarchbär neben mir liegen habe. Ich hab´s nur gut gemeint mit meiner "Empfehlung" doch einfach einmal bewusster durch die Nase ein und aus zu atmen, so wie es doch eigentlich normal ist, oder? "Irgendwie eine blöde Angewohnheit von Dir", habe ich angemerkt. "Aber schwer wieder abzugewöhnen, wenn die Angewohnheit schon bereits seit der Geburt ist ;-)", war dann sein Konter. "Und außerdem bist du jawohl ein ERDHÖRNCHEN AUF SIGNALSTUFE." Ähm, wie meinen? Was bin ich? "Ja, ein Erdhörnchen auf Signalstufe. Du liegst doch sowieso die ganze Nacht wach und hörst schon, bevor ein Zwerg ruft, das er gleich rufen wird."

Montag, 23. Februar 2015

Unser Sonntag

Wir hatten gestern nach einer ziemlich wuseligen Nacht und einem kleinen Bettritzenbesucher einen dafür umso angenehmeren entspannten Sonntag. Die Zwerge und wir haben, wie auch im letzten Jahr, den "Fasten-Gottesdienst" besucht - die umliegenden Kindergärten haben gemeinsam etwas zum Vor-Oster-Thema vorbereitet. Dabei durfte Max Power die Petrus-Puppe, den Namenspatron des Kindergartes, hochhalten und war stolz wie Bolle ;-).
 


Sonntag, 22. Februar 2015

Kikeriki - Bei uns sind die Hähne los

Heute habe ich für Euch eine kunterbunte Osterbastelei im Gepäck.
Aus dem immer wieder inspirierenden Kinderland-Verlag kam in dieser Woche eine reichhaltige Bücherlieferung u.a. mit einem neuen Bastelbuch (extra für unsere kleinen Zwerge).


Samstag, 21. Februar 2015

Post von Librileo

Heute hatte der Paketbote etwas ganz besonders Tolles bei uns hinterlassen. Die liebe Sarah von Librileo - Kinder brauchen Bücher hat uns eine Bücherbox zum Ausprobieren geschickt. Und was für eine schöne Bücherbox. Die Bücherbox ist genau in den richtigen Haushalt geflattert.
WIR LIEBEN LESEN. Und das solltet Ihr auch.






















 Die Bücherboxen passen sich immer dem Alter Eurer Zwerge an. In unserem Fall war sie perfekt gepackt für unseren mittleren Zwerg, Totti.

Freitag, 20. Februar 2015

Shopvorstellungen plus Gewinnspiel

Beim Durchforsten des Internets bin ich auf einen kleinen Geheimtipp gestoßen. 
Babymode - bio, fair und clever bekommt Ihr seit Neuestem bei Wichtelstoff (klick hier). Da bin ich doch neugierig geworden und konnte direkt noch etwas für Euch "mitnehmen".

Wichtelstoff verkauft faire Labels wie loud + proud, DUNS oder auch Sense Organics . Wie toll. Ich freue mich. Das Beste ist, dass die Anziehsachen auch noch so niedlich sind, dass man sich gar nicht richtig entscheiden kann. Seht am besten selbst. Ich kann mich gar nicht satt sehen.





Die jungen Gründer beziehen ausschließlich Kleidung, deren Baumwolle und Produktionskette GOTS zertifiziert ist. So können sie sicher gehen, dass die Kleidung nachaltig und fair produziert wurde.

Wer ist denn Dein bester Freund, Totti?

Als wir vor ein paar Tagen von Oma und Opa nach Hause fuhren musste ich wieder einmal in mich hineinschmunzeln. Morgens noch als unsere beiden Zwerge aufwachten, sagte das Tottili zu Max Power: "Max, Du bist mein allerbester Freund." Das hat sie schon öfter gesagt und für Max Power gibt es keinen größeren Liebesbeweis, als wenn seine Schwester diese Worte zu ihm spricht. Dann ist er der glücklichste Mensch auf der ganzen Welt. Und nachmittags im Auto fragte er dann noch einmal nach: "Bin ich immer noch Dein bester Freund, Totti?" Das Tottili schüttelte daraufhin sturr ihren Kopf, setzte ihr Pokerface auf und sagte bloß kurz und knapp: "Nein" - Max Power und ich sahen und uns dann grinsend im Rückspiegel an (derartige spontane Meinungswechsel sind wir ja schließlich vom Tottili schon gewohnt). 
"Nein?", fragte ich. "Wer ist denn dann Dein bester Freund, Tottili?
Sie überlegte kurz und sagte dann entschlossen: "ICH - ICH bin mein bester Freund."

Das Bild ist schon ein wenig älter. Aber ich weiß noch genau wie es entstand. Nachdem sie wieder einmal über Stunden NUR geschrien hat, ist sie völlig erschöpft mit ihrer Shauna im Arm eingeschlafen.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Aschermittwoch und unsere Fastenbörse

Heute beginnt traditionell die Fastenzeit. 40 Fastentage bis wir das Osterfest feiern dürfen. Auch in diesem Jahr werden wir auf jeden Fall am Ostersamstag dieses schöne Fest mit unserem Osterfeuer einleiten. Im letzten Jahr haben wir diese tolle Tradition begonnen (klick hier zu unserem letzten Osterfeuer) (sonst waren wir immer nur Gast bei Osterfeuern - nun richten wir selbst eins aus) und werden sie in diesem Jahr fortführen. Zugegebenermaßen haben wir auch ein wenig dazugelernt (wer von Euch mitgefeiert hat, weiß wovon ich spreche ;-)) und werden die Windverhältnisse - zu unserer Verteidigung, im letzten Jahr war es sehr sehr windig - besser checken, damit der Kartoffelsalat dieses Mal keine leichte Rauchnote durch den Qualm abbekommt ;-).

Aber bis es soweit ist liegen noch einige Tage vor uns. Kennt Ihr eigentlich die Hintergründe zur Fastenzeit? Erst durch unsere Zwerge habe ich mich mehr damit beschäftigt. Vorher wusste ich natürlich auch schon, dass es diese besondere Zeit vor Ostern gibt, aber warum genau......


Montag, 16. Februar 2015

Rüblikuchen und die bevorstehende Fastenzeit

Bevor in 2 Tagen die Fastenzeit einsetzt (am Aschermittwoch ist ja bekanntermaßen alles vorbei) und die Jecken nun wieder ein langes Jahr warten müssen, haben wir die Zeit am Wochenende zu Hause noch einmal ausgenutzt und einen leckeren Rüblikuchen gebacken. Den haben wir dann mit lieben Freunden, die zu Besuch waren, weggeschlemmt. Zugegebenermaßen mein erster Rüblikuchen, aber bestimmt nicht der Letzte ;-).

Wie auch im letzten Jahr (klick hier zum Bericht zu unserem Verzichtsbericht) werden wir mehr oder weniger die Fastenzeit vor Ostern einhalten. Die einen mehr, die anderen weniger. Die Zwerge sowieso nicht beim Essen (außer was das Naschen angeht, wenn sie sich dazu entschließen), aber zumindest werde ich versuchen die Zeit bis Ostern ein wenig bewusster zu leben. Was das im Einzelnen heißen mag, könnt Ihr auch hier noch einmal nachlesen.

Jetzt aber noch einmal zu den süßen Seiten des Lebens. Das Rezept für unseren Rüblikuchen bekommt Ihr nun:

Sonntag, 15. Februar 2015

Tragetuch-Test - La Petite Écharpe Sans Noeud

Tragt Ihr Euer Baby auch so gerne wie ich oder seid Ihr eher der Kinderwagen-Schubbser was auch schön ist ;-). So oder so habe ich jetzt etwas ganz Besonderes für Euch. Ich durfte, einen für mich zumindest, bisher noch unbekanntes Tragetuch Probe tragen und möchte Euch heute darüber berichten. Das Unternehmen kommt aus Frankreich und heißt Je porte mon bebe. Dank des zauberhaften Online-Shops Sonnenkind aus der Schweiz, die übrigens noch viel mehr tolle Produkte haben (klickt mal rein), durfte ich einmal in den Geschmack kommen, meinen sonst gewohnten und Euch sicher bekannten Manduca abzulegen und das etwas andere Tragetuch von Je porte mon bebe anzulegen.




Freitag, 13. Februar 2015

Fenster für den Frühling aufpeppen

Wir haben vor ein paar Tagen unsere Fenster ein wenig aufgepeppt. Bei JAKO-O haben wir diese bunte Frühlingswiese entdeckt und direkt zugeschlagen.
Da unsere zwei "großen" Zwerge für ihr Leben gerne basteln hatten sie einen riesen Spaß das Fenster zu dekorieren.



Donnerstag, 12. Februar 2015

12 von 12 im Februar

Helau, heute feiern die Zwerge im Kindergarten Karneval. Also heute Morgen noch einmal rein in die Kostümchen und in die Rolle des stolzen Ritters und der süßen Prinzessin schlüpfen. Die kleine Schwester und ich halten uns da etwas zurück mit dem Verkleiden ;-).

 Heute beteilige ich mich auch wieder an der Aktion 12 von 12, bei der man am 12. eines jeden Monats 12 Bilder vom Tag knipst.  Genau wie im letzten Monat bei 12 von 12  (klick hier) werden wir Euch auch heute wieder einmal mehr einen kleinen Einblick in unser kunterbuntes Leben geben.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Konfetti

Wisst Ihr, eigentlich wollte ich Euch heute endlich einmal wieder nach langer Zeit einen schönen Garten-Post präsentieren. So wie ich das immer einmal im Monat getan habe (Unser Garten im ....(klick z:b. hier). Denn auch im Februar gäbe es ja schon einiges zu tun im Garten, wie z.B. der Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen oder Kübelpflanzen zurückschneiden. Tja und wenn man dann eigentich noch so wie ich in diesem Jahr mit einem kleinen (klitzekleinen) Gemüsebeet anfangen möchte, gäbe es noch mehr zu tun. Aber wann? Am Wochenende bin ich zum Glück zumindest schon einmal dazu gekommen ein wenig was zurückzuschneiden und die tollen Schneeglöckchen zu bewundern, die nun in allen Ecken zum Vorschein kommen. Wir schreiten Richtung Frühling voran, endlich. Und wisst Ihr was. Heute Morgen haben wir im Bett schon ganz früh die ersten Vögel gehört. Noch mehr ein Zeichen dafür, dass der Frühling vor der Tür steht. Versprochen. Der Garten-Post wird ganz bald nachgeholt mit besonders schönen Bildern (ich hoffe, dass ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster hänge ;-)).

Dafür freue ich mich weiter über Kleinigkeiten. Max Power hat nun endlich seit gestern eine tolle neue Jeans-Latzhose, die ihm nicht mehr vom Popo rutschen kann. Vielleicht kennen einige von Euch auch das Problem. Egal welche Hosen ich ihm anziehe. Ob mit oder ohne Gürtel spielt gar keine Rolle. Sie rutschen. Ständig. Immer. Und das geht mir und vor allem auch ihm so dermaßen auf die Nerven (mal ganz abgesehen davon, dass es ganz schön frisch wird da hinten am Popo ;-)).
Die Jeans-Latzhose hat er gestern direkt gesehen und zieht sie nun auch nicht mehr aus......gute Investition. 

 Wer ähnliche "Probleme" hat, die Jeans-Latzhose haben wir bei JAKO-O gekauft und sind sehr zufrieden. Sie macht auf den ersten Blick einen robusten Eindruck und das ist wichtig. Wie schnell sind die Knie immer durchgeschrabbt bei Max Power.

Montag, 9. Februar 2015

Am Wochenende.....

.....haben wir erste karnevalistische Aktivitäten unternommen (und das schreibe ich als Anti-Karnevalsjeck ;-)). Die Zwerge haben erstmals ihre Kostüme so richtig angehabt und mit anderen verkleideten kleinen Zwergen in ihrer Phantasiewelt gelebt. Max Power war ganz in der Ritterwelt versunken und das Tottili war (wie ja sonst eigentlich auch) eine kleine Prinzessin. Übrigens war sie da naürlich nicht die Einzige, im Gegenteil. Die Mädchen, die nicht als Prinzessin verkleidet waren, konnten wir an einer Hand abzählen. Ganz klarer Favorit in diesem Jahr war die Eisprinzessin, nach dem Disney Film (, den ich übrigens immer noch nicht kenne). Unsere Zwerge können damit allerdings noch gar nichts anfangen, so dass das Tottili einfach ein rosa Prinzessinnen-Kleidchen anhatte.

Samstag, 7. Februar 2015

Der erste Brei für die kleine Schwester

Gestern war es soweit. Die kleine Schwester hat ihre ersten vier Löffel Möhrenbrei bekommen.
Im ersten Moment hat sie mich ein wenig verwirrt angesehen was ich da mit dem Löffel an ihrem Mund mache. Aber dann wollte sie den Löffel am liebsten schon selbst zum Mund führen. 



Freitag, 6. Februar 2015

DIY als Valentinstagsgruß

Ob man den Valentinstag jetzt mag oder spielt eigentlich für die folgende Idee keine Rolle. Ich für meinen Teil konnte eigentlich noch nie etwas mit diesem Tag anfangen. Trotzdem freut man sich ja doch, wenn man mit etwas Kleinem oder einer Karte überrascht wird. Darum haben Max Power, das Tottili und ich uns heute an die Arbeit gemacht und gestempelt was das Zeug hält. Ich kann mich noch erinnern, dass wir schon früher in der Schule mit Äpfeln und Kartoffeln (dürfen auch ruhig schon ältere Äpfel und Kartoffeln sein, die ihr eventuell sowieso nicht mehr esst - dann tut es gedanklich nicht so weh ums Gemüse ;-)) gestempelt haben.



Mittwoch, 4. Februar 2015

Organic Cotton plus Tausendkind-Gewinnspiel

Zwar lässt es sich im Alltag nicht immer umsetzen ausschließlich nur auf Bio zu achten und Bio zu kaufen, aber zumindest bei Kleidungsstücken und Spielsachen für die Allerkleinsten versuchen wir besonders drauf achten. Und mittlerweile finden sich ja auch immer mehr wunderschöne Bio-Alternativen in Sachen Kleidung und Spielzeug aus Organic Cotton im Verkauf.

Wie ihr schon mehrfach mitbekommen habt, kaufen wir gerne so manches schöne Kleidungsstück oder Spielzeug bei tausendkind (klick hier), da der Online-Shop einfach über eine riesen Auswahl zu fairen Preisen verfügt. Und siehe da, letztens habe ich entdeckt, dass auch tausendkind mittlerweile über eine Auswahl an Bio-Ware verfügt, so auch z.B. die zuckersüße Wendemütze (siehe Foto oben an der kleinen Schwester) von organics for kids (klick hier).

Und heute darf ich einmal wieder etwas Feines an Euch verlosen.
Ihr könnt, passend zu Ostern (ist ja nicht mehr lange ;-)) eine zauberhafte Häschenrassel von Oetinger Natur (klick hier) gewinnen. Da wird sich ein kleiner Erdenbürger sicherlich sehr drüber freuen.

Dienstag, 3. Februar 2015

4-Monats-Babies

Unvorstellbar. Unsere kleinste zuckersüße Maus ist heute bereits 4 Monate alt. Und genau heute wird sie gleich gepiekst für die nächste Impfung. Sie ist so ein liebes Wesen.
Jeden Tag freuen wir uns auf Dich und Dein süßes Grinsen, kleine Schwester.

Montag, 2. Februar 2015

Wer sagt, dass Wochenenden zum Erholen da sind?

Wie war das noch einmal mit dem Wochenende und die Zeit zum Erholen? Ich weiß nicht genau wer von Euch sich jetzt angesprochen fühlt, aber auf jeden Fall doch nicht Familien, oder? Wochenenden sind für die Familie da und da ist wohl kaum Zeit zum Erholen. Kleine Zwerge kennen kein Wochenende und stehen trotzdem zu ihrer gewohnten Zeit zwischen halb 6 und wenn es einmal richtig gut läuft 7:00 Uhr auf ;-). Und wenn dann auch noch mindestens eins der Zwerge krank ist (also so richtig mit Magen-Darm-Gedöns - gibt es bitte etwas Schlimmeres für eine Mama oder Papa nachts dem armen kleinen Zwerg einen Eimer hinhalten zu müssen, der dann in 80-90 Prozent der Fälle natürlich nicht getroffen wird???), wird das Wochenende schnell zu einem Marathon. Wäsche waschen im Dauerlauf, Wäsche wieder abhängen, falten und auf die Zimmer verteilen. Dann möchten wir ja den Zwergen gerne trotzdem auch noch etwas "bieten" und mit ihnen wenn möglich etwas unternehmen (Indoor versteht sich, wenn wir krank sind). So wird das Wochenende schnell einmal nicht so erholsam und Mann sagte heute Morgen zu mir: "Uns Familienväter erkennt man doch direkt an ihrem nicht sehr frischen Teint und den tief hängenden Augenrändern im Gesicht." Alle, die einem dann mit einem netten Spruch auf den Lippen entgegenkommen: "Na Kollege, gut erholt ;-)?", denen würde man doch am liebsten gegens Schienbein, treten (also gedanklich) ;-).

Sonntag, 1. Februar 2015

Bye Bye Januar - Hallo Februar

Schon ist der Januar wieder um. Gut so. Dieser Monat zählt, warum auch immer (wahrscheinlich liegt es am Wetter und den Temperaturen und daran, dass Weihnachten ja nun auch nicht mehr vor uns liegt und und und) nicht gerade zu meinen Lieblings-Monaten.