Donnerstag, 31. Dezember 2015

Tschüss 2015

Mit diesem zuckersüßen Bauchbild und der daraufliegenden Patsche-Hände unserer drei Zwerge möchte ich mich vom Jahr 2015 verabschieden. Es war ein so tolles und aufregendes Jahr, das wir gemeinsam mit unseren Herzens-Zwergen verbringen durften. 

Das nächste Jahr wird wahrscheinlich ziemlich anstrengend werden mit einem weiteren kleinen Mitbewohner bei uns. Wir freuen uns sehr auf Dich, kleiner Bauchzwerg und alle sind gespannt.

 
Ich wünsche Euch von Herzen einen Guten Rutsch ins Jahr 2016.
Wir lesen voneinander,
Eure Alexandra

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Mein ganz persönlicher Jahresrückblick - 2015

Heute ist mir noch einmal danach, so am Ende des Jahres, aus jedem Monat des Jahres 2015 mein absolutes Lieblingsfoto herauszufiltern und Euch zu zeigen.

Fangen wir doch direkt im Januar an. Weil der Schnee sich gerade momentan so rar macht und er mir irgendwie fehlt. Ein wunderbarer Schneeengel von Max Power.


Schaut sie Euch an. Unsere kleine Schwester im Februar mit gerade einmal vier Monaten. Da war sie aber noch so richtig klein. Unglaublich, oder? Mittlerweile mischt sie uns alle schon ziemlich auf und keiner von uns hätte zu der Zeit gedacht, dass sie mal so ein Hibbelstelz werden würde.


Der März hat uns schon so schöne Sonnentage beschert in diesem Jahr.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Glücksbringer - DIY plus Countdown Bags zu Silvester

Jetzt, da wir uns mit großen Schritten dem Silvester-Abend nähern und mich bereits mehrfach liebe Leserinnen gefragt haben, wie unser persönlicher Silvesterabend mit drei kleinen Kindern und einem Bauchzwerg aussehen wird, möchte ich Euch das natürlich nicht vorenthalten.

Wir werden, vorausgesetzt beim Bauchzwerg ist noch alles ruhig, mit vier anderen lieben Familien zusammen den Abend verbringen. Ob wir nun bis Mitternacht durchhalten werden, wage ich zu bezweifeln und das machen wir auch ganz klar von den Kleinen abhängig. Die kleine Schwester werden wir sowieso bei unseren Freunden hinlegen, da sie um spätestens 20:00 Uhr reif für´s Bettchen ist.
Das Tottili und auch Max Power haben ja bereits im letzten Jahr prima durchgehalten und wollten unbedingt den Silvesterhimmel sehen (klick hier). 

Wir werden jeder ein kleines Gericht vorbereiten (ich bin für den Nachtisch zuständig - HURRAH :-)) und die Zwerge und ich haben heute bereits begonnen ein paar Mitbringsel zu gestalten.

Das sind unsere goldenen Glücksschweinchen, die wir an die Gäste verteilen werden.

Montag, 28. Dezember 2015

Die besten #9aus2015

Hier kommen sie für Euch. Unsere neun Lieblingsfotos aus dem Jahr 2015. Nun sind es nur noch ein paar Tage und das Jahr ist zu Ende. Ist es nicht wieder viel zu schnell vorbeigegangen? Und wir hatten so viele wunderbare Ereignisse und Erlebnisse. 
Ein wunderbares Jahr. 

VIELEN DANK.


Sonntag, 27. Dezember 2015

Kinder und Klassik

Geht nicht? Geht doch. Und auch ganz ohne "Spießer" zu sein. Glaubt mir. 
 
Gestern waren wir mit dem Großen (jetzt sage ich es schon wieder (klick ;-)) und seinem besten Freund beim Familienkonzert - dem Weihnachtsoratorium von Bach - speziell für Kinder in der Philharmonie. Und ich muss sagen, wir hatten ja bereits vor ein paar Monaten der Philharmonie einen Besuch abgestattet, es war wieder spitzenmäßig. Viele denken sich jetzt wahrscheinlich. Kinder und Klassik. Mmmmhhhh, geht das denn? Hören sie überhaupt zu? Verstehen die Kleinen das schon. Ja, das geht kann ich Euch versichern. Sie lauschen der Musik. Max Power war besonders vom Dirigenten und dem Contra Bass angetan. "Warum wedelt der denn so wild mit seinen Armen durch die Gegend."

Samstag, 26. Dezember 2015

Gewinner Gewinner

Unsere wunderschönen Adventsverlosungen sind jetzt leider erst einmal beendet. Ich sag´s ja immer zu den Kleinen: Vorfreude ist die schönste Freude. Ist das Fest der Feste dann erst einmal erreicht, ist alles auch schon wieder vorbei. Trotzdem schön war es allemal und die wahnsinnige Beteiligung und Eure lieben Kommentare zeigen mir immer wieder wie sehr sich die Mühe lohnt.

Jetzt aber zu Euch glücklichen Gewinnern und zum ganz persönlichen Weihnachtsgeschenk aus dem Callwey-Verlag.  

Gewinnerin des ganz fabelhaften Mama-Kochbuchs ist: 

Daniela Fleiß

 

 

 

Gewinnerin des ebenso bezaubernden Deko-Style-Blogger-Buchs Weihnachten mit Fräulein Klein ist: 

Sarah Tauber

 

 

 Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden.

 

Bitte meldet Euch mit Eurer Adresse bei uns per E-Mail: regesleben@gmail.com

Allen anderen noch einmal vielen Dank für die tolle Teilnahme und noch einen schönen 2. Weihnachtstag.
Nicht mehr lange, dann gibt es schon wieder was Tolles für Euch auf dem Blog. Es macht doch so einen Spaß Euch eine Freude zu machen :-).
Eure Alexandra

Freitag, 25. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Unser gestriger Heilig Abend war wieder einmal ein Fest für die Augen. Gibt es etwas Schöneres als strahlende Kinder zu sehen und ihre Aufregung und Vorfreude zu spüren?
Für mich jedenfalls nicht. Es war so so so so wunderbar. Alleine dafür hat sich der ganze Stress und die Arbeit im Vorfeld gelohnt. Mehr Geschenk benötigt es doch nicht für uns Mamis.

 Ich kann mich noch gut erinnern wie es bei uns früher war. Irgendwann sind wir einfach völlig erschöpft ins Bett gefallen und am nächsten Morgen wieder viel zu früh wach geworden, um ganz schnell wieder ins Wohnzimmer zu rennen und alle Geschenke zu bespielen. Genauso war es bei uns heute Morgen auch. Max Power rief mich durchs Babyfon und fragte, ob jetzt endlich Morgen sei. 
Er liebt seine Ritterburg über alles und möchte gerne wieder mit ihr spielen.


Mittwoch, 23. Dezember 2015

Gottesdienste an Weihnachten in Bottrop

Wie in jedem Jahr möchte ich Euch die Suche im Einzelnen erleichtern und habe für Euch die Gottesdienste am Heiligen Abend in Bottrop zusammengestellt.

St. Cyriakus

Heilig Abend: 
15:30 Uhr Krippenfeier
17:00 Uhr Musikalische Einstimmung
17:30 Uhr Christmette mit Chor
1. Weihnachtstag:
11:15 Uhr Festmesse
2. Weihnachtstag:
11:15 Uhr Festmesse mit Chor
18:00 Uhr Abendmesse

St. Elisabeth und Hl. Kreuz

Heilig Abend:
17:00 Uhr Kinderchristmette
23.00 Uhr Christmette

1. Weihnachtstag:
09:30 Uhr Festmesse

2. Weihnachtstag:
09:30 Uhr Festmesse

23. Dezember 2015

Der Countdown läuft. Morgen ist der große Tag, der nicht nur die Kinderherzen höher schlagen lässt. 
Seid Ihr auch schon so aufgeregt?

Nachdem ich gestern die letzte große Untersuchung unseres kleinen Bauchzwergs beim Gynäkologen hatte, konnte ich nun auch beruhigt in den letzten Tag vor Heilig Abend starten. Unser kleiner Mann im Bauch liegt immer noch in der richtigen Position (so bleibt es jetzt hoffentlich auch), nämlich in seiner Startposition und drückt einfach nur immer feste mit seinem Popo gegen meinen Bauch.

Die Zwerge hatten heute ihren letzten Kindergarten-Tag und freuen sich natürlich unheimlich auf morgen. 
Um 15:00 Uhr starten wir morgen gemeinsam mit den Großeltern beim Krippenspiel den Heiligen Abend. Max Power wird einen Hirten spielen und später noch eine Fürbitte sprechen. 


Unser Tag war wahrscheinlich genau wie Eurer auch voll gepackt mit lauter Dingen:

Dienstag, 22. Dezember 2015

Last Minute Bastel-DIY zu Weihnachten

Ihr sucht noch nach ein bisschen individuellem handgefertigtem Christbaumschmuck?
Dann hätte ich da vielleicht etwas für Euch.

Schnell gemacht und ganz leicht für Kinderhände.


1) Weihnachtliche Tannenzapfen
Auf einem Spaziergang jetzt noch überall zu finden. Bereits auf dem Spaziergang haben die Kleinen Spaß die Tannenzapfen aufzusammeln. Zu Hause könnt Ihr sie dann ganz leicht mit Finger-/Acrylfarbe oder auch Goldstaub anpinseln. Dann noch ein bisschen Band dran und fertig.

Montag, 21. Dezember 2015

Die Weihnachtsgeschichte mal anders erzählt

Heute habe ich eine ganz besondere Buchvorstellung für Euch. Das Buch Die Weihnachtsgeschichte? erzählt die bekannte Weihnachtsgeschichte um Maria und Josef. Nur dass das Ende dieser neu gestalteten Geschichte ein kleinwenig anders ist als im Klassiker der Bibel und gerade in der momentan angespannten Zeit gesellschaftskritisch zum Nachdenken anregen soll.


 Die Weihnachtsgeschichte? ist gerade ganz frisch im Baumhaus Verlag erschienen und ist wirklich ein bewegendes Buch, das uns vor Augen halten soll, wie wichtig gerade jetzt Menschlichkeit und Toleranz doch ist und einige unter uns ihre eingeschränkte Meinungen zum Thema Flüchtlingsstrom vielleicht doch noch einmal überdenken sollten.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Der letzte Sonntag vor Heilig Abend in Bildern

Der letzte Sonntag vor dem Heiligen Abend. Aber nein, kein Schnee, kein Frost, noch nicht einmal annähernd an 0 Grad. Unglaubliche 14 Grad heute Morgen auf dem Weg zum Waldspaziergang. Das Schönste ist, dass das Tottili tatsächlich glaubt, der Schnee stehe in direkter Verbindung mit Weihnachten. "Ist doch nicht schlimm, Mama. Bis Weihnachten sind es doch nur noch vier Tage und dann, ja dann schneit es auch." Wie erklärt man ihr jetzt, dass dieser Wunsch in diesem Jahr (zumindest bei uns) unerfüllt bleibt. Schade, aber gut, machen wir das Beste draus und zaubern die Weihnachtsstimmung mithilfe anderer Mittel in unsere Herzen.


 Einen großen Vorteil hat das Wetter ja. Wir müssen nicht so viele Schichten übereinander anziehen und der ganze Zwiebellook bleibt uns noch vorenthalten.




Samstag, 19. Dezember 2015

4. Advents-Verlosung - Callwey

Jetzt sind wir tatsächlich schon bei unserem vierten und letzten Gewinnspiel vor Weihnachten angelangt. Ist das zu fassen? Nur noch 5 Mal Schlafen und dann ist Heilig Abend. Der Countdown wird mir jeden Tag auf´s Neue von meinen Liebsten vorgezählt. Als würde ich es sonst vergessen ;-). 

Heute habe ich aber noch einmal etwas ganz ganz Besonderes für Euch. Wir haben zwei tolle Bücher aus dem Callwey-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den Callwey-Verlag für die Bereitstellung der wunderbaren Bücher.




Gewinner Gewinner Gewinner

Und bevor es gleich mit dem letzten Gewinnspiel vor Weihnachten weitergeht, möchte ich Euch die Gewinnerin des letzten Gewinnspiels in Kooperation mit dem NordSüd-Verlag natürlich nicht vorenthalten.


Herzlichen Glückwunsch, liebe KIRA STEIN von SINNGESTOEBER.

Du hast das Buch Geschichten aus dem Weihnachtswald gewonnen.

"Oh das klingt ja wundervoll! Meine Freundin hat gerade ihren ersten Knirps bekommen und ich würde ihr gerne in Buch schenken :)."

Bitte melde Dich doch mit Deiner Adresse bei mir per Mail regesleben@gmail.com, dann bekommst Du ja vielleicht sogar noch vor Weihnachten das tolle Buch zugesandt ;-). 

Allen anderen hier auf dem Blog, auf Facebook und auch auf Instagram möchte ich vielmals DANKEN für Eure überwältigende Teilnahme. 

Gleich schon geht es weiter mit einem super duper Knüller-Gewinnspiel in Kooperation mit dem Callwey-Verlag.

Liebste Grüße,
Eure Alexandra

Freitag, 18. Dezember 2015

Für Kurzentschlossene - Weihnachtsplätzchen

Wir haben in dieser Woche noch einmal im Kindergarten mit einigen Kleinen gebacken (dieses Mal blieb meine Küche zum Glück verschont ;-)). Und dabei herausgekommen sind ganz tolle Plätzchen, die sich leicht mit Kleinkindern nachbacken lassen.

Falls Ihr Euch also an diesem Wochenende noch einmal einen Ruck geben wollt und die Küche so kurz vor Weihnachten auf den Kopf stellen möchtet, Bitte Schön.
Kommen hier für Euch die kinderleichten Rezepte.


Und, ja. Ihr seht richtig. Wir haben auch Hasen ausgestochen. Ein bisschen kreative Freiheit wird jawohl erlaubt sein ;-).
Die Tannenbäume oben links sind aus den "normalen" Kinder-Weihnachts-Ausstechplätzchen mit Zuckerguss als Klebemasse entstanden.

Rezepte Weihnachtsplätzchen

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Nichts müsst Ihr - Kinder sollt Ihr sein

"Nur noch sieben Tage bis Heilig Abend". Mit diesen Worten wurde ich heute Morgen freudestrahlend vom "Großen" (was für ein Quatsch eigentlich, warum schreibe ich so oft "der Große"? Mit fünf Jahren muss und ist man doch wirklich noch nicht groß) begrüßt. 

Dazu fällt mir gerade etwas ein, das ich Euch eigentlich schon in der letzten Woche erzählen wollte. 
Wir saßen beim Elternfrühstück im Kindergarten, das ca. alle 3 Monate stattfindet und neben uns Müttern und der Kindergartenleitung, immer noch von einem ganz lieber Pädagogen, Herrn L., besucht wird. Er leistet uns Mamis Gesellschaft, hört unseren Gesprächen zu, gibt Ratschläge, wenn danach gefragt wird und trinkt einfach gemütlich sein Käffchen mit uns. Dieser Herr L. hat in der letzten Woche eine interessante Diskussion in Gang gebracht, nachdem eine liebe Mami zu ihrer dreijähigen Tochter ganz unbewusst "unsere Große" (sie hat eben auch schon kleinere Geschwister) sagte und Herr L. ganz erstaunt aufsah und sie fragte: "Wer jetzt? Meinen Sie etwa Ihre kleine Tochter mit der Großen?" Länger musste ich über seine klaren und wahren Worte nachdenken, weil sie eben doch so ehrlich waren. 

Er hat ja so recht und viele von uns Mamis und Papis sollten dringend unsere Ausdrucksweise überdenken. Die Ältesten unter den Kindern in einer Familie haben es doch wirklich so schon oft nicht leicht, schließlich sind halt eben die Ältesten (können sie ja auch nichts für), die Großen, die Vernünftigen, die Vorbilder der Geschwister, die dann noch danach kommen. Sie müssen sich als Erste durchboxen, erfahren, probieren, Kind sein in einer Familie. Was für ein Quatsch also. Warum müssen sie dann immer noch so genannt werden? Das Los ist doch schon schwer genug.


Mittwoch, 16. Dezember 2015

Gespräche unter Heranwachsenden

Max Powers große Vorbild ist (nach seinem Papa natürlich ;-)) sein Patenonkel. Der Weltenbummler, so wie er ihn gerne auch im Kindergarten nennt, wenn er stolz den Erzieherinnen von seinem Held erzählt. Der Patenonkel reist aus beruflichen Gründen immer rund um den Globus und schickt uns tolle Fotos von den Orten, an denen er sich gerade befindet. Wir schauen dann immer direkt im Atlas nach, wo genau der das Land auf der Welt liegt, in dem er sich aufhält. Dennoch schafft er es so oft wie möglich unsere Zwerge zu sehen, zu besuchen und ist sogar seit einigen Jahren schon immer am Heiligen Abend mit von der Partie.

Dieser besagte Patenonkel fährt ein schnelles schwarzes Auto (so etwas scheint ja auch schon kleinen Männern zu imponieren, da sieht man mal wieder wie anders doch Mädchen und Jungs ticken). Genau dieses Auto will Max Power natürlich auch (is klar, oder?).

Dienstag, 15. Dezember 2015

Unsere TOP 5 für den Heiligen Abend

Einige von Euch haben mich in den letzten Tagen bereits gefragt, wie wir eigentlich den Heiligen Abend feiern. Da bin ich ja altmodisch. Es wird keine Überraschungen geben (zumindest nicht von mir geplant ;-)). Wer einmal aus den letzten beiden Jahren den Ablauf des Heiligen Abends bei uns nachlesen möchte, ist dazu herzlich eingeladen (hier und hier). 


Was aber absolut an diesem Tag nicht fehlen darf ist das Folgende:

Montag, 14. Dezember 2015

Sowas von Cozy gestern - Unser Sonntag in Bildern

Das war doch mal ein richtig kuscheliger Faulenzer-Sonntag gestern. Die einzige "Verpflichtung", die wir gestern hatten, war die Kindermesse vom Kindergarten zum Lucia-Fest (Lichterfest). Dort durften Max Power und das Tottili mit ihren Freunden aus dem Kindergarten ein kleines Theaterstück vorführen. Und das haben sie so super gemacht. Die kleine Schwester war direkt so begeistert, dass sie auf Papas Arm eingeschlafen ist ;-).


Ansonsten stand echt nix an. 

Die Zeit habe ich genutzt, war auf dem Dachboden und habe mal wieder die kleinsten Babysachen herausgesucht. Bodies und Strampler in den Größen 48-62 erst einmal. Alles ab in die Waschmaschine und aufhängen. Dafür ist so ein Sonntag doch super. 

Außerdem habe ich die Tannengirlande an den Balken gehängt. Auch das muss ja noch vor Weihnachten geschehen und ja, ich klettere immer noch Leitern und Dachluken hoch :-). So bin ich und so gesehen (siehe Fotos unten) würde man doch wohl nicht erkennen, das da bald ein Babybub hinausschlüpft, oder?


Sonntag, 13. Dezember 2015

3. Advent plus tolle Verlosung aus dem NordSüd-Verlag

Warum geht das eigentlich alles so schnell. Wir sind doch nicht wirklich schon wieder beim 3. Advent angekommen, oder? Der Große hat heute Morgen bei uns drei Kerzen am Adventskranz anzünden düfen.

Für Euch gibt es ja noch eine besondere Überraschung. Ich darf ein ganz ganz tolles Weihnachtsbuch aus dem NordSüd-Verlag an Euch verlosen. Wir haben auch bereits über die Geschichten aus dem Weihnachtswald berichtet (klick hier).

Wir nutzen das Vorlese-Buch als Adventskalender. Es enthält passend zur Advents- und Vorweihnachtszeit genau 24 kleine Geschichten, von denen wir jeden Tag eine gemeinsam lesen. Die Kleinen freuen sich nachmittags schon immer auf´s Neue drauf. Wir setzen uns dann gemütlich ins Wohnzimmer auf die Couch, kuscheln uns in eine Decke ein und lesen.
Ein schönes Ritual, das wir sicherlich im nächsten Jahr weiterführen werden.



Ich freue mich, dass wir eins dieser schönen Bücher jetzt an Euch verlosen dürfen.


Gewinner - Ostheimerverlosung

Die Gewinner der großen Ostheimer-Verlosung stehen fest.
Herzlichen Glückwunsch an SANDRA ROOS und ADRIANA JANINA KLINGLER.

Bitte meldet Euch per Mail an regesleben@gmail.com.


Allen anderen danke ich für Eure lieben Kommentare und die Teilnahme.
Später schon startet das nächste Gewinnspiel.

Seid gespannt :-).
Eure Alexandra

Samstag, 12. Dezember 2015

12 von 12 im Dezember (mit bunter Bauchpinselei)

Da sind wir nun angekommen. Im letzten Monat des Jahres. Und dabei ist es noch so (viel zu) warm draußen. Der Dezember sollte doch in Wirklichkeit richtig schön knackig kalt und nicht lauwarm sein. Die Rosen blühen draußen bei uns vor der Tür. Die Krokusse kommen sogar schon stellenweise aus der Erde.
Ich wünsche mir auf jeden Fall für die nächsten letzten Tage des Jahres noch ein paar Grad kälter, damit die Weihnachtsstimmung auch so richtig aufkommen kann.

Wir beteiligen uns heute wieder an der Aktion 12 von 12, bei der man am 12. eines jeden Monats 12 Bilder vom Tag knipst. Genau wie im November (klick hier), werden wir Euch auch heute wieder einen kleinen Einblick in unser kunterbuntes Leben geben.

Viel Spaß mit den Bildern.


Begonnen habe ich den Tag damit, mein geliebtes Stövchen, das mir der Nikolaus gebracht hat, anzuzünden und unsere selbstgemachten Duftgläser (hier geht´s zur Anleitung) zu öffnen.
Das duftet so herrlich nach Orange.

 Danach haben die Zwerge erst einmal ihre Törchen geöffnet. Max Power und das Tottili hatten jeder ein Pixi-Büchlein im Beutel und die kleine Schwester einen weiteren Teil unserer Ostheimer-Weihnachtskrippe.



 Wie Ihr seht hängt auch schon die erste Weihnachtskarte an der Klammer. Sie stammt von einer lieben Bekanntschaft, die ich bei Instagram machen durfte. Falls Ihr noch nicht dort seit, müsst Ihr unbedingt einmal reinschauen. Das macht riesen Spaß.


Freitag, 11. Dezember 2015

#34. SSW - Der Nestbautrieb beginnt

So langsam, ganz langsam beginnt bei mir der Nestbautrieb (warum gehen Schwangerschaften eigentlich immer so schnell um?). Nachdem ich mich mit einer anderen Mutter aus dem Kindergarten unterhalten habe, die noch eine Woche als ich später ihren Entbindungstermin hat, durchzuckte mich leichte Panik. Sie fragte mich, ob ich auch allmählich mit den ganzen Vorbereitungen für das Baby fertig wäre. Bodies, Strampler waschen, dicke Wintersachen nachsehen, Kinderzimmer einrichten, Wiege aufstellen und und und. 
In meinem Kopf ratterte und ratterte es.  
Ähhhh, Moment, was habe ich denn eigentlcih bereits gemacht? Nix. Gar nix.  
Aber bislang fühlte ich mich auch noch gar nicht so weit. Das hat sich jetzt geändert. Wahrscheinlich hat sie ja recht. Ich bin in solchen Dingen immer etwas nachlässig. Und dann am Ende überrollt es einen und alles muss auf einmal gemacht werden und zwar am besten innerhalb von zwei Tagen. 

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Nicht nur etwas für echte Dino-Experten - Aus dem Moses.Verlag

In der letzten Woche haben wir ein kunterbuntes Päckchen aus dem Moses.Verlag erhalten. Im Moses.Verlag sind für kleine und große Entdecker die verschiedensten Themenwelten beheimatet, wie z.B. die bekannte GEOlino-Erlebniswelt, die Produkte der Krabbelkäfer, Meine kleinen Monster oder eben auch die Dinos. Ein Stöbern lohnt sich auf alle Fälle (gerade jetzt vor Weihnachten), nicht nur für unsere kleinen Zwerge Zuhause sondern auch für uns Mamis und Papis. Insbesondere alle Tatort-Fans unter Euch sollten unbedingt einmal in die Produktreihe Tatort aus dem Moses.Verlag hineinklicken. Vielleicht könnt Ihr ja sogar noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für Tatort-Fans dort einkaufen. Vom Wecker, Kugelschreiber, Tasse bis hin zum Gesellschaftsspiel gibt es wirklich fast alles für Eure Kriminologen zu Hause.

Wie Ihr ja wisst haben wir nun einmal mindestens einen riesen Dino-Fan zu Hause, darum war das Päckchen ein absoluter Volltreffer. 


Es beinhaltete:

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Unter unserem Tannenbaum

Wie in jedem Jahr schenken jedem Kind ein "großes" Geschenk und mehr nicht. Denn am Ende liegen durch Großeltern, Tanten, Onkel usw. sowieso immer so viele Geschenke unter dem Tannenbaum, das ich die Befürchtung habe, die einzelnen Geschenke werden gar nicht mehr in ausreichender Form beachtet und geschätzt.

Außerdem kommt es für uns an Weihnachten nicht primär auf die Geschenke an, sondern um das Zusammensein mit der Familie und lieben Freunden. Wir freuen uns jedes Jahr, wenn die ganze Familie bei uns ist, wir zusammen an der großen Tafel in unserer Wohnküche sitzen, tratschen, essen, trinken und viel Lachen. Solche Dinge bleiben in Erinnerung und jedes Jahr werde ich von den Zwergen auf´s Neue nicht nach den Geschenken an Weihnachten gefragt, sondern ob auch wirklich wieder alle zu uns kommen.
Das finde ich schön.

Trotzdem dürfen die Geschenke unterm Tannenbaum für die Kleinen natürlich nicht fehlen und sie sollen ja nicht umsonst ihre Wunschzettel ans Christkind geschrieben haben.


Dienstag, 8. Dezember 2015

Selbstgemachter natürlicher Weihnachtsduft aus dem Glas

Gerade zur Weihnachtszeit liebe ich einfach den Duft von Orangen, Mandarinen und sämtlichen Zitrusfrüchten. Klar, um diesen Duft zu erzeugen gibt es sicherlich künstliche "Nachhilfe". 
Muss aber nicht sein.

Und wenn es dann noch so warm draußen ist wie derzeit und die Kräuter im Garten noch tippi toppi in Ordnung sind, dann kann man auch diese kurzerhand mitverwenden. 

Das haben wir heute Nachmittag gemacht und herrlichen Weihnachtsduft im Glas hergestellt.

Montag, 7. Dezember 2015

Unser Wochenende in Bildern

Und wieder geht ein aufregendes Wochenende zu Ende, eine neue Woche beginnt und der Dezember schreitet in gewohnt schnellem Tempo voran.

Am Ende der letzten Woche ging bei uns noch nicht so viel, weil sowohl die kleine Schwester als auch Max Power noch mit blödem Schnupfen geplagt waren. 
Aber die Aussicht auf den Nikolaus hat dann spätestens am Samstag Morgen die Laune und auch die Gesundheit angeregt und es ging allen schlagartig besser :-).



Schaut sie Euch an. Eigentlich erst 14 Monate, aber schon so groß. Dass unsere kleine Schwester gerne klettert hatte ich ja bereits erzählt. Aber nun legt sie wirklich los. Wahrscheinlich wird sie später mal Bergsteigerin oder so ;-). Nichts ist mehr sicher, keine Fensterbank hochgenug. Sie erklimmt echt alles. Und ist dann natürlich auch noch so stolz. Völlig furchtlos schaut sie sich immer wieder neue Abenteuer aus.



Sonntag, 6. Dezember 2015

Wunderschöne Ostheimer-Verlosung zum 2. Advent

Der Nikolaus war da. 

Also in "echt" meine ich. Gestern Abend fand bei uns im Hause ganz traditionell der Nikolaus-Abend statt. Das war bereits in meiner Kindheit so und das führen wir jetzt bei unseren Kleinen so weiter.

Gänsehaut pur. So ein schöner Abend. Die Kinderaugen hättet Ihr sehen sollen als der große Nikolaus mit seinem goldenen Buch bei uns durchs Haus schritt.


Doch wisst Ihr was das Beste war? Dieses Knistern in der Luft. Die Spannung bevor wir die Glöckchen gehört haben. Alle Kinder bei uns glauben noch an den Nikolaus und schauten bereits eine Stunde vorher sehnsüchtig aus dem Fenster bis er dann wirklich endlich da war.

Unsere Zwerge waren völlig aus dem Häuschen als sie die Schellen und Glöckchen hörten und es kurz danach an unserer großen Tür klopfte.

Samstag, 5. Dezember 2015

Gewinner Adventsverlosung

Der zweite Advent steht bereits vor der Tür und die Woche ging doch wieder viel zu schnell um. Oder was meint Ihr? Habt Ihr auch das Gefühl noch so viel erledigen zu müssen (Weihnachtskarten, dem Haus den letzten Weihnachtsfeinschliff verpassen, die letzten Geschenke besorgen, das Essen für den Heiligen Abend und und und). Da weiß man irgendwie gar nicht wo einem der Kopf steht.

Bevor wir morgen mit der zweiten tollen Verlosung starten, darf ich Euch heute aber erst einmal die glückliche Gewinnerin unserer ersten Adventsverlosung vorstellen:

Wir gratulieren: Bianca Saborowski

"Ich hätte gern für meinen Neffen Mika diese wunderschöne Schnuller Kette."


Herzlichen Glückwunsch

Du hast einen personalisierten Schlüsselanhänger von Schnullerkette-mit-Namen gewonnen und darfst Dich freuen :-). Kannst Dich ja schon einmal auf der Seite umsehen.

Bitte melde Dich doch per E-Mail bei uns: regesleben@gmail.com und wir besprechen alles Weitere.

Vielen Dank allen anderen von Euch für´s Mitmachen. 

Und wisst Ihr was? 

Morgen früh, pünktlich zum Nikolaus geht es bereits weiter mit einer wahnsinnig tollen Verlosung von Ostheimer. Ist das nicht irre? Ich freue mich riesig, dass ich Euch wieder eine Freude machen darf.

Einen schönen Vor-Nikolaus-Tag (HOHOHO) wünsche ich Euch,
Eure Alexandra



Freitag, 4. Dezember 2015

Leckerer Kinderpunsch einfach selbstgemacht

Immer noch mit zwei kränkelnden Kindern zu Hause, haben wir uns heute Morgen überlegt einen leckeren Punsch zu zaubern und es uns so richtig gemütlich zu machen.

Draußen regnet es Bindfäden und auch wenn die Außentemperatur eigentlich etwas zu warm ist für Punsch , tut so ein Heißgetränk bei dicken Erkältungen doch richtig gut.


Ganz leicht gemacht ist hier die Zutatenliste für Euch:
  • 4 Beutel Früchtetee
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Birnen
  • 2 EL Honig
  • 500 ml Traubensaft
  • 500 ml Apfelsaft
  • Saft von 1 Orange
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Bio-Orange in Scheiben geschnitten 
  • 1 Bio-Zitrone in Scheiben geschnitten
  • Sternanis
Und so wird es gemacht:

Donnerstag, 3. Dezember 2015

DIY für Kinderhände - Tannenbaum aus Pappteller

Was macht man schon, wenn so einige aus dem Hause Reges Leben krank sind. Klar, eine Runde Basteln. Das bringt einen auf andere Gedanken und lässt die Ohrenschmerzen in den Hintergrund geraten.

Max Power hat sich einen kinderleichten DIY - Tannenbaum ausgesucht.

 

Was Ihr benötigt:
  • Papierteller
  • grüne Wasserfarben
  • Schere
  • Klebe
  • Ausstanzer
  • Geschenkband
  • und eigentlich alles was Ihr Euch zum Verzieren und Schmücken des Baums vorstellen könnt.
Dann kann es auch schon losgehen.
Der Pappteller wird erst einmal in drei Teile geschnitten.
Die Teile lasst Ihr von den Zwergen schön in grün ausmalen und dann legt Ihr sie, sobald sie getrocknet sind, aufeinander.


Mittwoch, 2. Dezember 2015

#32 SSW - Minimenschlein

Da ist er, der süße Kopf vom Bauchzwerg, plattgedrückt am Mutterkuchen. 


Unglaublich was die Technik alles möglich macht. 

Dienstag, 1. Dezember 2015

Winterliche und weihnachtliche Stimmung für die Ohren

Falls Ihr spontan noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit zum Nikolaus oder auch zu Weihnachten für Eure Lieben seid, kann ich Euch die beiden folgenden Hörspiele nur wärmstens empfehlen. Wir hören sie gerade ständig im Auto und ich bin immer froh ein angenehmes Hörspiel für die Kinder dabei zu haben. Sie lauschen dann gespannt den Stimmen aus dem Lautsprecher und merken gar nicht wie langweilig es doch sonst im Auto so wäre. 


Erste Empfehlung:
Aklak, Der kleine Eskimo - Das große Rennen um den Eisbärbuckel von Anu Stohner und Henrike Wilson.
Vorgelesen von Sigrid Burkholer
Altersempfehlung: ab 5 Jahren


Die Hörspielstimme Sigrid Burkholder liest einfach wundervoll vor und man kann ihrer klaren warmen Stimme hervorragend folgen. Der kleine Eskimo Aklak erlebt mit seinem Huskyfreund Tukluk ein spannendes Abenteuer im hohen Norden. Ein aufregendes Schlittenrennen um den Eisbärbuckel erwartet die kleinen Zuhörer mit Aklak.

Hallo Dezember

Da ist er. Der letzte Monat des Jahres. Der letzte Monat vor der Geburt unseres kleinen Bauchzwergs. Ein Monat des Wartens und dabei doch so voller "To-Do-Listen", lieben Verabredungen und Dingen, die vor dem Weihnachtsfest noch erledigt werden müssen. Trotzdem möchten wir versuchen den Monat Dezember an jedem Tag zu genießen. Viel zu schnell geht die vorweihnachtliche stimmungsvolle Zeit immer vorbei.

Die Freude heute Morgen war groß , als Max Power über den Kinderflur rief: "Wir haben den 01. Dezember. Auf zu den Adventskalendern." Genau das liebe ich so am Dezember. 
Die Zwerge sind jeden Tag so voller Freude, Erwartungen und Wärme.

Und ich muss gestehen, dass ich ja auch ein wenig neugierig war, was mich im ersten Törchen erwartet. Mein Liebster hat mit dem Inhalt heute voll ins Schwarze getroffen. Mein absolutes Lieblings-Duschgel durfte ich entnehmen und die Kinder haben mir noch ein wundervolles Bild gemalt. Mindestens genauso toll :-). 
Was will ich mehr. So ein toller Start in den Dezember. Vielen Dank.


Und sonst. Das sind unsere Pläne für den Dezember: