Freitag, 5. Dezember 2014

Die Magie des Adventskalenders

Bei uns sehen die Tage momentan so aus, dass wir mal morgens, mal abends den Adventskalender öffnen. Je nachdem eben, ob die Zwerge es auch "verdient" haben. Klingt komisch? Max Power und das Tottili sind im Moment - wahrscheinlich liegt es eben an der ganzen Vorweihnachtszeit - so aufgedreht und aufgewühlt wenn sie aus dem Kindergarten kommen, das sie nur Quatsch machen. Die beiden zusammen - unzertrennlich - sind wie scharfes Dynamit. Sie hecken jetzt schon, mit gerade einmal zwei und vier Jahren, nur Blödsinn zusammen aus. Sie tuscheln, sie gibbeln und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Da geht mir als Mama natürlich das Herz auf und ich könnte stundenlang zusehen, wie sie gemeinsam spielen. Doch wir müssen und dürfen uns als Eltern ja bitte auch nicht alles gefallen lassen. Wo soll das denn sonst enden ;-)?
Daher zieht es eigentlich ganz gut, wenn wir sagen. "Wir schauen erstmal wie ihr zwei euch heute so benehmt und dann könnt ihr den Adventskalender immer noch heute Abend öffnen."

Gestern hatte Max Power als großer Dino-Sammler seinen lang ersehnten Parasaurolophus (die Dinos haben aber auch alle komplizierte Namen - falls Ihr mal eine Frage an einen Dino-Experten habt, ich gebe sie gerne an Max Power weiter ;-)) im Adventskalender. Und glaubt mir, so etwas Tolles ist nicht jeden Tag drin, im Törchen. Aber ich habe endlich einmal wundervolle Dinosaurier aus Holz gefunden. Sie sind von Holztiger und sehen einfach nur super gut aus.

 Max Power war völlig aus dem Häuschen und sprang die ganze Zeit nur noch um mich herum: "Danke, danke, danke, Mama. So einen habe ich mir schon immer gewünscht. Und dann auch noch aus Holz." Voll ins Schwarze getroffen, YES. Sein nächster Kommentar war dann: "Ich bin jetzt auch immer lieb, Mama, wirklich." Mmmmhhhh. Ein wenig habe ich ja schon in mich hineingeschmunzelt, da ich mir ob der Glaubwürdigkeit dieser Aussage bereits bewusst war. Aber trotzdem antwortete ich natürlich, dass ich mich sehr freue, wenn er probiert ein bisschen besser zu hören ;-).

Heute Morgen nach dem Aufstehen (die beiden Granaten durften heute wieder morgens ihren Adventskalender öffnen) ging es schon wieder von vorne los. Hören? Wir? Warum denn? Ich erinnerte Max Power dann kurz an seine Aussage von gestern Abend, die gerade einmal 14 Stunden her war. 
"Oh hups, vergessen, Mama." bekam ich dann als Antwort ;-). Hallo??? Du bist doch erst vier. Da kann man doch noch nicht so schnell schon etwas vergessen. 

Ich könnte wetten, dass beide heute natürlich sehr sehr sehr zahm sind, da heute Nacht ja der Nikolaus eventuell etwas in unsere Stiefel stellt......

Einen schönen Nikolaus-Abend wünsche ich Euch,
Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Du könntest glatt meine Kinder beschreiben. *zwinker*
    Einzeln sind sie relativ pflegeleicht, aber wehe, man lässt sie zusammen...
    Bei uns darf der Kalender geöffnet werden, wenn sie angezogen sind, bei Töchterchen auch Haare zusammen gebunden sind und sie noch paar Minuten bis zum Frühstück übrig haben. Klappt relativ gut.

    LG von TAC

    AntwortenLöschen