Mittwoch, 3. September 2014

Zitronenmuffins - Kindergeburtstag

Wie ich Euch versprochen habe, kommt heute noch das Rezept für die herrlich leckeren Zitronenmuffins vom Geburtstag des Tottilies. Auch wenn ich gestehen muss, dass unsere Zwerge am liebsten einfach nur die Zitronenzucker-Glasur abknabbern und den Rest dann an uns weiterschieben. Frisch aus dem Ofen und auch noch einen Tag später schmecken sie einfach unglaublich fluffig lecker :-).

Und hier gehts zum Rezept, das ich bei Chefkoch entdeckt habe.
Zutaten:
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 170 Gramm Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 325 Gramm Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 6 EL Puderzucker
Zunächst schlagt Ihr die weiche Butter mit 150 Gramm Zucker, Vanillezucker und Salz cremig. Eier kommen dann einzeln darunter. Ihr reibt die Schale von einer unbehandelten Zitrone ab, halbiert die Zitrone dann und presst noch den Saft aus. Schale und Saft der Zitrone unter die Butter-Ei-Masse geben. Mehl und Backpulver sieben und mischen und dann abwechselnd mit der Milch kurz unter de Teig rühren. Alles zusammen dann in die Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 25-30 Minuten backen. 

Nach dem Auskühlen der Muffins halbiert Ihr die übrige Zitrone und mischt den Saft mit dem Puderzucker, so dass Ihr eine zitronige Glasur zaubern könnt. Ich habe jetzt noch ein wenig Lebensmittelfarbe an die Glasur gegeben, damit es ein bissl bunter wird. Verzieren könnt Ihr wie immer ganz nach Eurem eigenen Geschmack ;-).

Lasst es Euch schmecken,
Ahoi,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen