Dienstag, 16. September 2014

Der erste Auftritt der Zahnfee

Wie kommt es eigentlich, dass wir Mamas uns immer viel zu viele Gedanken machen "Hoffentlich tut es ihm nicht zu weh", "Was wird er zu der Spritze sagen?", "Mir ist jetzt schon ganz komisch". Und was ist am Ende? Die einzige Sorge des Zwerges war, wann denn wohl genau die Zahnfee jetzt kommt. Das ganze Prozedere mit einer klitzekleinen Spritze, ein bisschen Wackeln und schon war der Zahn heraus, hat ihn nicht die Bohne gestört. Max Power hat eigentlich immer nur auf den Bildschirm über dem Behandlungsstuhl beim Kinderzahnarzt geschaut, wo Aladin lief (das haben die schon ganz geschickt gemacht ;-)). Meistens hat er noch nicht einmal reagiert, wenn die Zahnärztin ihn etwas fragte und ich musste ihn leicht anstupsen, damit er antwortet.

Der Schneidezahn von Max Power musste raus (vor 2 Jahren bereits ist er drauf gefallen und seitdem ist der Zahn nicht mehr ganz heile, sodass er jetzt besser herraussollte) und er hat jetzt eine richtig richtig coole Zahnlücke. Ganz stolz ertastet er ständig mit seiner Zunge die Lücke und sagt: "Jetzt sehe ich schon aus, wie ein richtiges Schulkind." Damit wird er morgen im Kindergarten der Star sein ;-).


Die Kinderzahnärztin hat ihm dann extra noch ein kleines Mäuschen mitgegeben, in das er seinen 1. Milchzahn hineinlegen konnte. 


Kaum zuhause angekommen, hatte Max Power noch nicht einmal mehr die Zeit seine Schuhe auszuziehen, sondern rannte direkt nach oben ins Zimmer und hat die Dose unter sein Kopfkissen gelegt. Seitdem schaut er ca. alle 10 Minuten nach, ob die Zahnfee ihm schon einen Besuch abgestattet hat.  
By the way, warum bitte gab es eigentlich bei uns noch keine Zahnfee. Unverschämtheit und wer hat sie überhaupt erfunden?


Die Zahnfee MUSS bei uns auf jeden Fall tagsüber kommen, sonst hätten wir denke ich eine schlaflose Nacht und wenn sie so toll dabei hilft, dass die Zwerge ihren Schmerz nicht mehr merken. Dann freue ich mich, dass es sie gibt :-).

Liebste Grüße,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen