Sonntag, 31. August 2014

Der Geburtstag vom Tottili

Max Power war gestern Morgen fast aufgeregter als das Tottili , weil sie natürlich noch gar nicht so recht verstanden hat, was überhaupt los ist. Sie hat immer nur gesagt, "Geburtstag, ich". Und das war auch schon alles ;-). Max Power hatte am Tag zuvor schon seinen über alles geliebten Hasen Felix hübsch verpackt und das war auch das erste Geschenk, was das Tottili gestern öffnen durfte. Riesen Freude auf beiden Seiten - zunächst - bis gestern Abend. 
Ich hab´s ja fast vermutet. Max Power konnte erst einmal nicht so recht einschlafen und hat seinen Hasen Felix vermisst. "Du hast doch gesagt, Mama, ich kann ihn mir noch einmal ausleihen, wenn ich möchte. Darf ich ihn jetzt wieder haben. Sonst kann ich nicht mehr schlafen." Mmmmmhhhh....das Tottili schlief bereits und so war das ja eigentlich auch nicht gedacht. 
Ich konnte ihn am Ende dann doch glücklicherweise überzeugen, dass Pohh Bär und Braunbär ja auch gut auf ihn aufpassen und er schlief erschöpft ein ;-).

Samstag, 30. August 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).


#2#
#Tottili#
#Großer Tag#

Eure Alexandra

Freitag, 29. August 2014

Geburtstagsvorbereitungen - Heute vor 2 Jahren

Heute vor 2 Jahren ist meine Fruchtblase geplatzt und das Tottili hat sich auf den Weg gemacht. Einen Tag mussten wir noch warten und dann war sie endlich da :-). Was für ein Wunder und wie aufregend.
 Fast genauso aufregend empfinde ich immer den Tag vor dem "großen Tag". All die Vorbereitungen, die man noch treffen möchte. Backen, einpacken, saubermachen und dabei an heute vor 2 Jahren denken. 

Donnerstag, 28. August 2014

Veranstaltungshinweis für die Kleinen

Heute habe ich einen Veranstaltungshinweis für Euch und für alle Kleinen ab 2 Jahren in Bottrop.
Der kleine Rabe Socke kommt uns im Jugendheim St. Peter besuchen :-).

Mittwoch, 27. August 2014

Zauberhafte Party-Lampions - DIY

Als ist das letzte Mal (also gestern ;-)) in der Bücherei war, habe ich ein tolles Buch (klick hier zum Buch) mit "Müttergeheimwaffen-Beschäftigungsideen" ausgeliehen und heute direkt die erste Idee daraus ausprobiert. Für Tottilies Geburtstag am Wochenende brauche ich noch ein wenig Deko (davon kann man jawohl nie genug haben). Darum gibt es als Deko neben anderen tollen bunten Shi-Shies zauberhafte chinesische Lampions aus eigener Hand. 
Zugegebenermaßen war es jetzt doch ein bisschen Arbeit.
Großes ABER. Ich finde, es hat sich gelohnt. Was meint Ihr?


Und hier geht´s zur Anleitung.

Dienstag, 26. August 2014

Mittendrin

Nun nicht mehr lange und wir müssen unsere Autofahr- und Tischplatzierung ein wenig umstrukturieren. Die kleine Schwester will ja schließlich auch mitfahren und am Esstisch einen eigenen Platz haben. Die Platzierung für Autofahrten hat sich bereits schnell gelöst, weil Max Power großzügigerweise angeboten hat in die Mitte der Sitzreihe zu gehen, um seine beiden Schwestern "besser im Blick" zu haben. Männer ;-). Aber gut, dann machen wir es erst einmal so....

Die Situation am Tisch ist etwas anders. Max Power hat seinen festen Platz am Kopf des Tisches (so wie sich das für den Mann im Haus gehört). Ehemann sitzt links von Max Power und das Tottili sitzt rechts von Max Power. Daneben komme ich noch. Platz haben wir auch noch genug am Tisch.
Aber aus den Erfahrungen der letzten Jahre heraus bei Max Power und dem Tottili möchte ich dieses Mal die Tischsituation von Anfang an ein wenig anders gestalten. Bislang war es leider so, dass wir immer auf günstige Kopien des "Original"-Trip Trap-Stuhls von Stokke (klick hier) zurückgreifen mussten (was jetzt eigentlich immer noch so ist, aber er steht eben ganz ganz weit oben auf meiner Wunschliste). 

Montag, 25. August 2014

Kein Heile-Welt-Blog

Heute möchte ich einmal "weg" vom üblichen Text mit Bildern, der Euch Einblick in offene und schöne Momente unseres Familienlebens schenkt. 

Diese "Heile-Welt"-Situation ist natürlich nicht jeden Tag 24 Stunden rund um die Uhr bei uns im Haus so ;-). Auch bei uns gibt es Momente, Situationen und Tage, die keine heile Welt sind. Da fliegen auch schon einmal gehörig die Fetzen. Ob nun zwischen Mann und mir oder auch zwischen Max Power und dem Tottili oder zwischen Eltern und Zwergen. Und das ist auch gut so. So muss es sein. So und nicht anders und ich denke, dass es auch bei Euch zu Hause so aussieht, oder?
Nur diese Momente sind zum Glück eher selten und wenn sie dann einmal auftauchen, dann gehören sie doch einfach nicht in diesen Blog.
Das ist privat, Familienangelegenheit und würde Euch doch auch keine Freude bereiten.
Ich schreibe diesen Blog, um Euch auf Ideen zu bringen, vorallem Ideen, was Ihr Tolles mit Kindern unternehmen, backen, singen oder spielen könnt. Und das was ihr dann seht sind natürlich für uns  wichtige, glückliche und schöne Momente im Leben. Das ist Leben und das ist Familie.

Sonntag, 24. August 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).


Der erste richtige eigene Schreibtisch. Max Power ist sooooooo mega stolz auf seinen eigenen "Arbeitsplatz"(so nennt er den Schreibtisch). Das Tottili ist dafür mindestens genauso stolz, dass sie den Tisch, der vorher bei Max Power stand, nun in ihrem Zimmer hat.


 Einen ruhigen Sonntag,
Eure Alexandra


Samstag, 23. August 2014

Haselnussernte

Das es für den August viel zu nass und kalt ist, da sind wir uns jawohl einig. Trotzdem haben wir uns heute Morgen in einer kleinen Regenpause dazu entschieden schon einmal ein paar Haselnüsse von unseren Sträuchern zu ernten. Aber wirklich nur ein paar Nüsschen, der Rest kommt dann noch in den nächsten Tagen. Nach ca. 10 Minuten wurden wir nämlich von einem heftigen Gewitterschauer überrascht und sind so schnell wie möglich zurück zum Haus gerannt ;-).


Freitag, 22. August 2014

Für alle Schnabbulierer

Ahoi, Ihr lieben Fast-Wochenendler. Von vielen von Euch weiß ich ja, dass Ihr mindestens genauso gerne schnabbuliert wie ich, daher habe ich heute einmal wieder was zuckeriges im Gepäck ;-). Inspiriert bei der "bezaubernden Jeanny" vom Food-Blog Zucker, Zimt & Liebe habe ich für Euch einen himmlisch leichten und lockeren Brombeer-Joghurt-Kuchen mit Orangennote gebacken.

Donnerstag, 21. August 2014

August-Lieblinge

Bevor der August schon wieder vorbei ist und der Herbst so richtig in unsere Welt einzieht, wollen wir doch noch zu den August-Lieblingen kommen. Ausgerichtet am Wetter sage ich mal, dass es dringend Zeit wird für neue Schuhe. Die über alles geliebten Chucks des Sommers sollten allmählich etwas weiter nach hinten rücken im Schuhschrank und etwas festeres Schuhwerk herausgenommen werden.
Außerdem steht bei uns ja noch der 2. Geburtstag des Tottilies in der nächsten Woche an. Wahnsinn, da wird die kleine Maus schon 2 Jahre alt. Zeit etwas Schickes für den Geburtstag zu besorgen ;-).

Für Sie:

Zugegebenermaßen bin ich ja (also war ich eigentlich schon immer ;-)) Booties und Stiefeletten-Fan. Mit Halbschuhen kan ich wenig anfangen und die befinden sich auch so gut wie gar nicht in meinem Schuhschrank. Nun habe ich für den diesjährigen Herbst dieses tolle Exemplar ausfindig gemacht. Love it <3. 

Mittwoch, 20. August 2014

Welchen Monat haben wir jetzt genau?

Gestern war es mir bei ungefähr durchschnittlich 13 Grad so kalt, dass ich mir dachte. Es ist Zeit für ein leckeres Süppchen. Verrückt oder? Eigentlich ist doch Hochsommer. Davon sind wir hier aber ganz schön weit entfernt. Das es nachts noch nicht friert ist auch schon alles. Und ich weigere mich ja (noch) die Heizung anzuwerfen. Mal schauen, vielleicht kommt der Sommer ja noch einmal zurück. Und wenn nicht.....dann haben wir eben einen längeren Herbst. Auch ok ;-).

Da ich gestern auch keine große Lust hatte zwischen dem anhaltenden Regen noch schnell etwas einzukaufen, musste die Suppe mit Zutaten zubereitet werden, die wir noch so da hatten.
Also, ist es eine 
Kartoffel-Möhrensuppe mit Garnelen 
geworden.

Dienstag, 19. August 2014

DIY-Stiftedose

Gaaaanz komisches Gefühl, wenn die Zwerge jetzt nicht mehr ständig um mich herumschwirren. Der Kindergarten hat seit gestern ja wieder geöffnet und ich kann "Echo" im Haus rufen.....erst dachte ich ja, och, bestimmt ganz schön, dann auch einmal wieder für ein paar Stunden etwas mehr Ruhe zu haben (gerade jetzto ich mit dem immer dicker werdenden Bauch, immer mehr aus der Puste bin, beim dem ganzen Rauf und Runter-Rennen im Haus), aber nach schon einem Tag vermisse ich die wuseligen Süßen um mich herum......daher habe ich sie gestern auch bereits schon ganz früh wieder aus dem Kindergarten abgeholt. Sie müssen sich ja auch erst einmal wieder dran gewöhnen ;-).

Heute hatte ich dann am Vormittag ein wenig Zeit und habe mich erst um eine süße Pumphose für´s Baby gekümmert, die dann aber aufgrund der Größe doch eher etwas für das Tottili ist. Danach kam dann eine neue Stiftedose für Max Powers Schreibtisch dran. Den Schreibtisch hatte er sich am Samstag bei Ikea bereits ausgesucht, da er aber leider ausverkauft war, kann ich ihn erst morgen abholen. Dann werde ich Euch in der nächsten Woche einmal das neue "große Jungenzimmer" in voller Breite zeigen.

Nun aber zur Dose.


Montag, 18. August 2014

Schneckenschreck

Ahhhh, jetzt seht Euch das an. Gestern dachte ich, dass ich nicht richtig sehe. Diese glibbschigen fiesen gemeinen Nacktschnecken zerfressen mir meine ganzen schönen Pflanzen. 

Sie fressen tatsächlich fast alles an, was nicht niet und nagelfest ist. Dabei könnten die Blumen so schön aussehen.
Aber was tun?

Sonntag, 17. August 2014

Windspiel

Heute war es hier (einmal wieder) so richtig herbstlich. Viel Wind, wenig Sonne, ein bisschen Regen, aber trotzdem recht warm. Da haben wir uns das Buch Naturabenteuer für Kinder (klick hier) geschnappt und ein wenig Inspiration gesucht ;-). Schnell war klar, was wir machen wollten. Ein kleines Windspiel, das wir dann am Haus aufhängen können. 

Als aller Erstes mussten wir natürlich ein wenig Material aus dem Garten zusammensuchen. Da wäre z.B. einiges an Kastanienmaterial gewesen, Haselnüsse und wir haben ja noch reichlich Muscheln.

Samstag, 16. August 2014

Gewonnen haben.....

......wir haben ausgelost. Also, Max Power, unsere Glücksfee, hat (mit Keks in der Hand) ausgelost ;-).

Freitag, 15. August 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).


Als großer Bruder hat man es nicht immer leicht. Erst schippt man den ganzen Sand in die Schubkarre, überlasst dann nach großem Geschrei die Griffe der Schubkarre dem Tottili und muss dann, wenn die Schubkarre, wie angekündigt in der Kurve umkippt, helfen beim wieder-voll-schippen ;-). "Aber ich hab das Tottili doch sooooo lieb, Mama." 

Einen tollen Start ins Wochenende,
Eure Alexandra

Donnerstag, 14. August 2014

Fingerspiele

An solchen Tagen wird uns Mamas alles abverlangt. Aufgrund des anhaltenden Regens lohnt es sich kaum die Gummistiefel anzuziehen und vor die Türe zu gehen. Daher verbringen wir den Großteil des Tages im Haus. Neben den ganz "normalen" Beschäftigungen wie Puzzeln, Malen, Verstecken Spielen und Singen, haben wir heute Vormittag einmal ein paar Fingerspiele ausprobiert. Das hat riesen Spaß gemacht. Auch das Tottili hat fleißig ihre Fingerchen trainiert. Neben dem Spaß verlangt es den Zwergen aber auch doch schon einiges Geschick ab (nicht nur denen übrigens, versucht Ihr einmal Eure Finger nach Anleitung verschieden zu strecken, beugen oder zu verbiegen ;-)).

Ein Spiel hat uns besonders viel Spaß bereitet, weil auch schon das Tottili fleißig mitüben konnte.

Mittwoch, 13. August 2014

Geschenke-Schlitten

 Seit zwei Tagen sitzt Max Power an seinem Geschenke-Schlitten. Jeden Tag kommt er mit einem neuen Wunsch für seinen Wunschzettel, obwohl wir erst August haben und Weihnachten noch soooo lange weg erscheint. Dann kam er gestern auf die Idee, dass er ja einmal alle seine Wünsche in einen großen Schlitten malen könnte, der von einem Rentier gezogen wird. Das Rentier tritt jetzt erst einmal seine Reise zum Regenbogen an. Der Regenbogen steht nach Max Powers Aussage in Afrika. Die Kinder dort bekommen zuerst Geschenke, "weil Afrika ja ganz weit weg ist und in Afrika scheint ja auch einfach immer die Sonne :-)" <3.

Dienstag, 12. August 2014

Der Countdown läuft

Gestern war ich einmal wieder beim Arzt und ich sah mit eigenen Augen wie groß unser dritter Zwerg bereits geworden ist. Als er dann auch noch sagte: "So, nun nicht mehr lange. Noch knapp 7 Wochen und es ist so weit", wurde es mir wieder einmal bewusst. Die kleine Schwester macht sich bald auf den Weg. Bei unserer zweiten Schwangerschaft, mit dem Tottili, verging die Zeit schon wie im Flug, aber dieses Mal, was soll ich sagen......am Anfang hatte ich mir vorgenommen so viele schöne Dinge zu machen und die dritte Schwangerschaft in vollen Zügen zu genießen. Doch, wann? Das werden mir bestimmt die meisten Mütter mit mehreren Kindern bestätigen können. Die einzige Ruhephase und Verschnaufpause, die einem bleibt, ist halt abends. Und dann, ja dann bin ich so k.o. und platt vom Tag, dass ich meist nur noch die Äuglein schließen möchte.....

Montag, 11. August 2014

Bunte Muschelketten

Bei Pinterest (klick hier) habe ich noch eine tolle Idee entdeckt was wir mit unseren im Urlaub gesammelten Muscheln machen könnten. Mit Wasserfarben oder auch Buntstiften haben wir in den letzten Tagen einige Muscheln angepinselt und dann mithilfe eines Handbohrer kleine Löcher hineingebohrt. Auf diese Weise konnten die Zwerge sich eine eigene Kette gestalten.

Sonntag, 10. August 2014

Mmmmmmhhhh - Mars trifft auf Erdnüsse

Gestern habe ich gemeinsam mit Max Power und dem Tottili himmlische Cookies gebacken. Das Rezept ist bereits einige Jahre alt und stammt aus der Lecker.de. Für alle die, die gerne Marsriegel und gesalzene Erdnüsse mögen, werden die Cookies genau das Richtige sein ;-).

Samstag, 9. August 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).
 
Vor bereits längerer Zeit habe ich tatsächlich einmal einen verrückten Mann gesehen, der seinen Hund an der Leine aus dem Auto heraus Gassi führt. Im ersten Moment dachte ich, dass ich nicht richtig sehen würde. Einmal abgesehen davon wie gefährlich die Situation für das Tier ist, wie bitte schön kommt man auf eine solche Idee?


Freitag, 8. August 2014

Unser Garten im August

Auch wenn eigentlich Hochsommer ist merkt man doch langsam, dass sich der Sommer leider dem Ende zuneigt. Die Blätter unserer Kastanienbäume färben sich allmählich braun, fallen von den Ästen und auch die überschüssigen pieksigen Früchte der Kastanie liegen bereits vereinzelt auf dem Rasen. Das Tottili und Max Power, die beide meistens barfuß unterwegs sind, schreien dann immer einmal kurz auf und schimpfen auf die grünen pieksigen Kugeln ;-).

Donnerstag, 7. August 2014

Briefe an Oma

Also, nach mittlerweile fast zwei Wochen Kindergarten-Ferien muss ich sagen, ich bewundere Kindergärtnerinnen und ziehe meinen Hut vor deren Arbeit. Ich weiß, man soll und muss die Zwerge natürlich nicht immer nur rund um die Uhr bespaßen und Programm bieten. Sie sollen ja schließlich auch lernen für sich alleine zu spielen. Aber trotzdem, so ein bisschen was, möchte ich ja schon mit den Zwergen in deren Ferien machen. Und dann steht man morgens immer vor dem großen Fragezeichen. Wie ist das Wetter, können wir raus oder eher Indoor-Spielen? Heute blieben wir aufgrund der Wetterlage erst einmal drin, machten alles "rein" und dann hatte Max Power Lust seiner aus der Bücherei mitgebrachten Hörspiel-CD "Briefe von Felix" zu lauschen. Gar nicht so leicht, wenn ein kleines Tottili ständig wie eine Fliege um einen herumsurrt und probiert den CD-Player wieder auszumachen ;-). Nachdem ihm das Spiel zu irgendwann zu bunt wurde, kam er auf die super Idee der Oma doch einfach selbst einen Brief zu schreiben, wie der Hase Felix eben, (nein, das kann er natürlich noch nicht mit vier Jahren, aber so ein paar Buchstaben sitzen schon).
Darum setzte er sich an den Tisch und legte los. 

 Als der "Einzeiler" dann fertig war, wollte er als erstes von mir wissen was genau er denn jetzt geschrieben hat und zweitens wollte er auch direkt los und den Brief abschicken - ähhhhh, Moment..... - wie jetzt, wo denn? "Na, da draußen, Mama. Da wo die Briefträgerin schließlich immer die Briefe bringt." Ahhhh, dann leuchtete es mir ein. Max Power denkt, da wo man die Briefe rausholt, werden sie auch wieder abgeholt. Klar, das machen wir. Dann brauchen wir aber erst noch einen Briefumschlag und müssen die Adresse drauf schreiben.

Mittwoch, 6. August 2014

Verlosung LandKind-Magazin

Jipppiiieh Ihr Lieben. Heute seid Ihr einmal dran. Ich darf nämlich unsere erste kleine Verlosung auf dem Blog starten. Ich hoffe, dass noch viele weitere Verlosungen folgen werden. Aber ganz besonders freue ich mich, dass es direkt mit so einer schönen Verlosung geklappt habt. Wie Ihr ja bestimmt (spätestens seit den Erdnuss-Schneemännchen) wisst, bin ich totaler Fan des LandKind-Magazins und verpasse quasi keine Ausgabe. Ich denke, dass der Gewinn also auch für viele andere Leser unseres Blogs interessant sein sollte.

Aufgepasst-Verlosung:

Zu gewinnen gibt es drei Mini-Abos vom zauberhaften LandKind-Magazin (klick hier).
 

Dienstag, 5. August 2014

Car Wash

Hach, hätte ich das einmal früher geahnt. Die Zwerge hatten am Sonntag eine super Idee: "Mama, Dein Auto braucht ganz ganz dringend eine Wäsche. Dürfen wir das Auto sauber machen?" Ähhhh, da sagt man ja wohl nicht nein ;-). Ja klar, also, ran an die Eimer, fertig los. Die Zwerge waren bestimmt eine Stunde beschäftigt, hatten riesen Spaß und der tolle Nebeneffekt: zumindest Teile meines Autos sind jetzt auch wieder sauber ;-).


Montag, 4. August 2014

Himmel-und-Hölle-Faltspiel

Wer kennt es nicht mehr aus der eigenen Kindheit? Das Himmel-und-Hölle-Faltspiel. Wir Mädls haben das sogar noch in den ersten Klassen auf dem Gymnasium in der Pause gespielt. Jetzt wollte ich doch einmal schauen, ob ich das Spiel auch selbst noch falten kann und ob es unseren Zwergen auch so viel Spaß macht wie mir damals....

Sonntag, 3. August 2014

Der geheime Garten

Zu meinem Geburtstag habe ich vom Mann ein neues Buch bekommen. "Was französische Eltern besser machen - 100 verblüffende Erziehungstipps aus Paris-". Über das Geschenk habe ich mich riesig gefreut, weil ich a) sehr sehr gerne lese, wenn mir ein bisschen Zeit am Ende des Tages übrig bleibt und weil dieses Buch b) gerade für uns Mütter mit eben wenig Zeit am Ende des Tages, super ideal ist. Pamela Druckerman, die Autorin, lebt mit ihrem Mann und deren gemeinsamen drei Kindern in Paris und hat ihre eigenen gesammelten Erfahrungen in puncto Kindererziehung in 100 verschiedenen kleinen Tipps, die meist nie über eine Seite gehen, niedergeschrieben. So kann man, je nach Zeit und Lust 2, 3 manchmal auch mehrere Tipps an einem Tag lesen. Als "Epilog" sozusagen werden noch ihre eigenen Lieblingsrezepte aus einer Pariser "creche", wie z.B. Velouté dártichaut à la crème (Artischocken-Cremesuppe) vorgestellt.


Samstag, 2. August 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).

Unser Tottili wollte nicht alleine lesen und hat auch Shauna I  und Shauna II (klick auch hier) ein kleines Büchlein in die Hand gedrückt. Auch Schaafe müssen sich schließlich weiterbilden und Wörter lernen.

Einen fantastischen Samstag wünscht Euch,
Eure Alexandra

Freitag, 1. August 2014

Monsterstarke Beschäftigung

Heute Morgen haben wir alle ein wenig mit Wasserfarben gepatscht und dabei tolle Monster mit Strohhalm und Pinsel erstellt.

Max Power und das Tottili waren total begeistert als es um die Wasserfarbe ging und als dann noch der Strohhalm dazu kam, konnten beide gar nicht genug bekommen ;-).