Montag, 30. Juni 2014

Tauben jagen in Leiden

Heute haben wir einmal wieder einen kleinen Ausflug gemacht. Vormittags ging es in die alte Studentenstadt Leiden (klick hier). Wie in vielen holländischen Städten sieht man eine Menge Wasser und Boote in der schönen Stadt. Außerdem konnten wir gut Tauben "jagen", da sie überall rumgurrten. Also das Tottili hat sie gejagt ;-). Ihre neue Lieblingsbeschäftigung in Städten.



Sonntag, 29. Juni 2014

Tag 10

Heute war bei uns allen ein "müder" Tag. Ein typischer Sonntag eben. Die muss es auch geben ;-). Nach ein wenig Seifenblasen-Pusten heute Morgen sind wir am Strand gewesen und haben um die Wette geschaukelt. Der Wind war heute wieder herrlich, so dass auch der bunte Drachen erneut zum Einsatz gekommen ist. Das beste am Meer ist immer dieser salzige Geruch, der in der Luft liegt und die Bronchien frei pustet.

Samstag, 28. Juni 2014

Feuerwehr-Fest im Urlaub

Bei unserem Ausflug nach Katwijk (klick hier) heute sind wir durch Zufall in ein tolles Feuerwehrfest hinein geraten, bei dem vor allem Max Power seinen Spaß hatte. Neben ganz vielen alten Feuerwehren und Rettungsbooten gab es auch Rettungshubschrauber ganz aus der Nähe für die Zwerge.

Freitag, 27. Juni 2014

Footprints

Heute Vormittag haben wir schon unsere Fußabdrücke auf dem Strand hinterlassen und sind kräftig mit den Füßen durch´s Wasser gewatet.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Haarlem

Gestern schon waren wir vor dem Drachen steigen lassen vormittags in Haarlem (klick hier). Das ist die Hauptstadt von Nordholland, lädt mit zig Cafés und Kneipen zum Verweilen ein und hat einen ganz besonderen Charme.

Mittwoch, 25. Juni 2014

Drachen sollen fliegen

Der Wind am Meer ist einfach himmlisch. Er kühlt einem bei heißem Wetter und schenkt einem Auftrieb, wenn man Drachen fliegen lassen möchte :-).

Dienstag, 24. Juni 2014

On Tour

Heute waren wir den ganzen Tag mit den Fahrrädern auf Tour und haben dementsprechend Farbe an Armen und Beinen bekommen. Die Zwerge haben ein wenig Schlaf im Croozer aufgeholt und wir haben gestrampelt was das Zeug hält. Auf unserem Ausflug haben wir einen kleinen Zwischenstopp an einem Strandrestaurant gemacht, in dem wir letztes Jahr bereits waren. Und wir kamen tatsächlich einmal in den Genuss eines ruhigen Mittagessens, weil beide Zwerge noch schlummernd im Croozer lagen. Kurz nach dem Aufwachen durfte Max Power dann "Motorrad-Fahren" an der Stelle, an der letztes Jahr noch ein Renn-Ferrari stand. Das Tottili musste leider in die Röhre schauen, weil sie mit den Beinchen noch nicht ans Pedal kam ;-).


Montag, 23. Juni 2014

Nicht wegzudenken......

.....wäre hier bei uns im Urlaub der von allen Seiten gebliebte Croozer, den ich Euch bereits ja auch schon einmal an anderer Stelle vorgestellt habe (klick hier). Unser Häuschen liegt nicht direkt am Strand, so dass wir jeden Tag ungefähr eine halbe Stunde herrlichsten Dünenweg hinter uns bringen müssen (dort habe ich auch gestern bereits diese tolle Holzskulptur entdeckt), um den weißen Sand und das Meer zu erreichen. Diese Zeit auf dem Fahrrad und bei den Kindern im Croozer tut uns allen aber immer gut, so dass wir uns nach dem letzten Jahr auch in diesem Jahr wieder für dieses schnuckelige Häuschen entschieden haben. Der Weg wäre aber ohne Croozer nur halb so komfortabel. Für die Zwerge ist es einerseits schön, weil sie immer nebeneinander sitzen, quatschen und rumalbern können und andererseits, weil sie, wenn sie es möchten, auch gemütlich die Äuglein schließen und sich ein wenig erholen können. 


Sonntag, 22. Juni 2014

Komm mit, ich zeig Dir das Meer

Die Zwerge sind in ihrem Element und wir sind dankbar mit so herrlichem Sonnenwetter gesegnet zu sein. Ein weiterer Strandtag liegt hinter uns und Max Power hat dem Tottili das Meer und die Wellten gezeigt.

Samstag, 21. Juni 2014

2. Sonnentag

Da macht Urlaub Spaß. Sonne, Sand, Meer, der leckerste Kakao EVER - Chocomel - und dann auch noch Fußball gleich.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Vor-Urlaubstage

Wenn solche Tage nahen, werden immer alle hier recht wuschig, voller Vorfreude, ein wenig gestresst und auch ungeduldig. Und wenn an solchen Tagen auch noch ein Familienmitglied Geburtstag hat (ja, auch der Mann wird älter ;-)), dann wird es noch ein wenig wuseliger. Zwischen all den Kleidungsstücken, die noch in die Taschen müssen, Spielen und Büchern, versammelten sich auch noch die engsten Familienmitglieder, um zu gratulieren.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Von selbstgemachter Himbeer-Marmelade und leckerem Eis

Davon habe ich ja schon immer geträumt. Himbeeren im eigenen Garten pflücken zu können. Im letzten Jahr war es dann erste Mal soweit und auch dieses Jahr tragen die Sträucher wieder reichlich Früchte. Gestern gab es für dieses Jahr die Premiere. Die ersten reifen Himbeeren fielen mir qasi in die Hand und das habe ich direkt ausgekostet, um am Abend das erste Glas Himbeermarmelade zu kochen. Das duftet vielleicht. Mmmmhhhh.


Dienstag, 17. Juni 2014

Zeit vor dem Urlaub

Geht es Euch eigentlich genauso wie mir? Irgendwie, warum auch immer, ist die Zeit vor dem Urlaub immer so knapp bemessen, dass der Tag einfach viel zu schnell herumgeht. An der Arbeit häuft sich noch einmal eben ein Projekt ans andere und dann muss ich auch noch ständig darüber nachdenken, ob ich auch wirklich an alle Besorgungen von meiner Liste (klick hier) für den Urlaub gedacht habe oder noch einmal los muss. Heute Abend werden wir auf jeden Fall (erst einmal ;-)) die letzten Lebensmittel einkaufen gehen und dann ist morgen auch schon der letzte Arbeitstag. 

Montag, 16. Juni 2014

Besondere Menschen bekommen besondere Geburtstagskuchen

Und einer dieser besonderen Menschen hat heute Geburtstag. Mein liebster (und einziger ;-)) Schwager hat heute Geburtstag. Er ist aber ja nicht nur Schwager, sondern auch Bruder, Onkel und sogar Patenonkel und ist damit natürlich fester Bestandteil unserer Familie. In der Familie vom Mann und halt auch Schwager wird gerne Guinness getrunken, so dass ich mich heute einmal an einen Guinness-Kuchen gewagt habe. Ich hoffe, dass er schmeckt, auch ohne Guinness-Fan sein zu müssen ;-).
Und nein, mein Schwager wird nicht erst vier ;-), die Kerzen habe ich nur symbolisch drauf platziert.

Sonntag, 15. Juni 2014

Ein Trip nach Hamburg

Hamburg, meine Perle. Immer immer wieder eine herrliche Stadt. Wasser, tolle Leute, schöne Häuser und wenn dann auch noch so schön die Sonne scheint, ja dann ist alles gut :-).

Samstag, 14. Juni 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).


Heute aus Hamburg.
Ahoi,
Eure Alexandra

Freitag, 13. Juni 2014

Ein Hochzeitsfeiertag

Heute müssen wir uns sputen. Denn es ist ein ganz besonderer Tag für liebe Freunde von uns. Sie feiern heute, am Freitag den 13., ihren Hochzeitstag. Diese Feiern wecken doch immer ganz besondere Erinnerungen in einem und unsere eigene kirchliche Trauung war ja erst im letzten Jahr, so dass ich gerade ein wenig träumen musste. Von unserem wundervollen Tag :-).

Donnerstag, 12. Juni 2014

Was wäre der Sommer nur ohne Eis?

Manchmal denke ich, dass ich nicht ein gerade vier jährigen Max Power vor mir hätte sondern einen altklugen Opi ;-). Leider bin ich meistens viel zu langsam und kann mir diese ganzen Sprüche gar nicht alle merken. Vor ein paar Tagen habe ich die Zwerge aus dem Kindergarten abgeholt und wir haben gemeinsam entschieden, dass es ja viiiieeeel zu warm ist, als das wir es ohne Eis aushalten könnten. Darum sind wir kurzerhand in unsere "Stamm"-Eisdiele gefahren. Im Auto fragte ich dann schon einmal so in die Runde was es denn für wen sein darf. "Tottili, eine Kugel Straciatella?" (Was anderes als Vanille und Straciatella kennt sie noch nicht und das ist auch voll ok für sie ;-)). Große Freude war ihr ins Gesicht geschrieben und mittlerweile brabbelt sie ja auch schon so einiges von Max Power nach (daraus macht er sich natürlich einen Spaß und flüstert ihr lauter Blösinn ins Ohr), so dass ich ein JAAAAAA erkennen konnte. "Und Du, Max Power? Auf welches Eis hast Du heute Lust (obwohl ich diese Frage eigentlich rein rhetorisch vor mich hin gefragt habe, ich weiß natürlich ganz genau was ein Max Power liebt ;-)?" "Mamaaaaa, Du weißt doch wohl, dass ich nicht so der Kugel-Eis-Typ, sondern eher der Milchshake-Typ bin. Ein Schoko-Milchshake, wie immer." "Ahhsooooooooo, klaro ;-)."


Mittwoch, 11. Juni 2014

Kreative Phasen

"Mamaaaaaa, komm einmal schnell. Wir haben etwas ganz ganz Schönes für Dich gemacht." Diesen Satz rief Max Power mir am Sonntag aus seinem Zimmer nach unten. Da war ich aber gespannt. In Erwartung ein neues Bild oder gar ein aufgeräumtes Zimmer oder sonst etwas zu bekommen, strahlten mich die zwei Zwerge freudestrahlend an und zeigten mir das hier:

 
Ist ja auch quasi wie ein richtiges "Bild", nur eben nicht auf Papier sondern auf der Kommode ;-).

Dienstag, 10. Juni 2014

Unser Garten nach dem Sturm

Das ist doch wie verhext, oder? Man darf einfach nichts sagen ;-). Habe ich gestern nicht noch von unserem wunderschönen Garten geschwärmt? Und dann gestern Abend ein schlimmer Sturm und schon sind wir den ganzen Tag mit Aufräum-Arbeiten beschäftigt. Das gute ist, wir als Familie und unser Haus sind unbeschädigt. Dafür hat es unser großes noch ganz neues Trampolin erwischt. Und natürlich will erst einmal keine Versicherung dafür aufkommen. Das werden wir aber wohl noch sehen ;-).

Montag, 9. Juni 2014

Unser Garten im Juni

Ist es nicht ein Traum den ganzen Tag draußen in der Natur verbringen zu dürfen. Ein Geschenk. Wir genießen jeden Tag und sind dankbar für dieses wundervolle Fleck Erde was der liebe Gott zu uns geführt hat <3. Und wenn dann noch jemand sagt: "Habt Ihr es aber schön hier. Ein Traum die ganzen alten Baüme und Pflanzen." Dann weiß man doch wofür sich die ganze Arbeit lohnt :-).

Sonntag, 8. Juni 2014

Vom Fahrradfahren lernen und anderen Pfingst-Aktivitäten

Wie Ihr ja hier nachlesen konntet, hat Max Power zum 4. Geburtstag ein tolles Fahrrad bekommen. Bisher sind wir noch nicht so häufig zum Üben gekommen. Aber jetzt gerade im Moment sind wir gerade deswegen so sprachlos. Ein Hoch auf die Laufräder. Max Power fährt Fahrrad. ALLEINE. Und das nur mit ein bisschen Übung. Wir freuen uns riesig, dass es ihm Spaß bereitet. Das werden wir im Urlaub natürlich noch weiter ausbauen, aber jetzt gerade ist es einfach schon ein Geschenk mit anzusehen <3.

Samstag, 7. Juni 2014

Lecker Süppchen und Hitzewelle

War das ein Wetterchen heute. Und wie sagt man so schön: wenn´s warm ist, soll man ruhig auch warm trinken oder gar Suppe essen ;-). Gestern habe ich ja für die lieben Mädels Linda und Kady eine köstliche Kartoffel-Kokos-Suppe nach diesem Rezept bei lecker.de gemacht. Die Suppe hat dank des klein pürierten Ingwers auch eine leichte Schärfe und schmeckt auch an solchen sonnigen Tagen herrlich.

Freitag, 6. Juni 2014

Snapshot of the Day

Inspiriert durch Soulemama kommt hier mein Blickfang des Tages.
Ein Bild zum kurz mal anhalten und sich freuen :-).

Donnerstag, 5. Juni 2014

Fahrplan langes Wochenende

Ich lechze schon dem langen Wochenende entgegen. Komischerweise haben unsere Zwerge immer mal wieder Phasen, in denen sie einfach viel zu früh wach werden. Momentan ist es wieder so weit. Max Power wird jeden Morgen gegen 5:30 Uhr wach. Das ist ganz schön früh und nicht nur für uns sondern auch insbesondere für ihn sehr anstrengend. Da er ja nun schon lange keinen Mittagsschlaf mehr macht, eigentlich aber einen Mittagsschlaf benötigen würde, freut er sich schon ab ca. 17 Uhr auf´s Bett. Gestern Abend hat er einen regelrechten Luftsprung nach dem Abendessen, um kurz vor 19 Uhr, gemacht und gefragt, ob wir dann nun ins Bett gingen ;-). Na ja, das wird sich (hoffentlich) auch bald wieder legen. Vielleicht ja schon am Wochenende?
Wie das so ist mit langen Wochenenden sind sie immer ganz schnell verplant und vollgepackt, ohne dass man es irgendwie will. Nun haben wir aber quasi an jedem Tag einen festen, nennen wir es einmal, Veranstaltungspunkt und der Rest der Zeit wird "Freizeit" ;-).


Mittwoch, 4. Juni 2014

Dienstag, 3. Juni 2014

Check - Urlaubsliste

Mit kleinen Kindern zu verreisen ist ja wirlich eine Herausforderung. Viele unter Euch werden sicher wissen wovon ich rede. An was man nicht alles denken muss. Ich erinnere mich ans letzte Jahr, als wir noch nicht unseren großzügigen Family-Van hatten sondern gequetscht wie die Ölsardinen im Auto vom Mann bei gefühlten 30 Grad Richtung Meer fuhren. Mit mir vorne auf dem Vordersitz fuhren ebenfalls ein Buggy, ein Laufrad und eine große Tasche, so dass ich beim nächsten Ausstieg meine Füße nicht mehr gefühlt habe.
Das wird vom Platzangebot in diesem Jahr wohl etwas komfortabler, allerdings bin ich mir sicher, dass auch wenn wir nun den großen Van haben, auch dieser wieder pickepacke vollgepackt sein wird. Was für ein Phänomen...(das Gleiche gilt ja auch irgendwie für Kleiderschränke. Die können noch so groß sein. Sie könnten immer noch einen Ticken größer ausfallen). Außerdem wird der Van in diesem Jahr nicht nur von innen beladen sondern nehmen wir in dieser Saison auch unsere eigenen Fahrräder nebst unserem superduper Fahrradanhänger (über den ich an früherer Stelle schon einmal berichtet habe (klick hier)) aus Kostengründen mit. Es wird also spannend ;-). Hauptsache wir übersehen keine Schilder, die niedrig hängen oder sonst was (die Bilder kreisen schon in meinem Kopf ;-)).

Montag, 2. Juni 2014

Speiseplan Nr. 18

Die neue Woche beginnt bei uns mit viel Sonnenschein und einem herrlichen Blick aus dem Fenster in den Garten. Mann war das Wochenende fleißig und hat unseren riesen Garten gemäht. Nun sieht es auch nicht mehr aus wie auf dem Feld ;-). Am kommenden Pfingstwochenende ist bei uns einiges los, so dass ich mich mit dem Gedanken ans Wochenende durch die Woche hangele. 

Und nun zum Wochenspeiseplan. Falls Euch auch einmal die Inspiration fehlt, was man denn mal Kochen könnte und fündig geworden seid, dürft Ihr mich gerne anschreiben und nach den Rezepten fragen.
Lasst es Euch schmecken.
Zauberhafte Grüße,
Eure Alexandra

Sonntag, 1. Juni 2014

Erdbeer-Vanille-Traum

Direkt heute Morgen nach dem Frühstück sind wir "ran ans Werk", damit wir den tollen Tag noch draußen genießen konnten. Auf der Seite von lecker.de (klick hier) habe ich ein wahrhaft traumhaft himmlisches Rezept für einen Erdbeerkuchen mit Vanillepudding gefunden. Mmmmmhhhh, ich liebe den Geruch von frisch gekochtem Pudding. Es darf sich nur keine Haut bilden ;-). Da bin ich pingelig. In der Familie sind wir uns in diesem Punkt auch einig. Tatsächlich scheint es ja Menschen auf dieser Welt zu geben, die abgekühlte Puddinghaut mögen ;-). Mann und Max Power haben darum gerührt, gerührt und noch einmal gerührt, damit dies nicht vorkommt.


Als Erstes wird aber der angerührte Teig im Backofen fertig gebacken und dann geht´s an den Pudding.