Samstag, 3. Mai 2014

Unser Garten im Mai

Es blüht und blüht und blüht. Alles ist bunt und täglich kommen neue Farben hinzu. Ist er nicht toll, der Frühling. Mann musste auch schon wieder häufig den Rasenmäher scheuchen und der Rasen spriest täglich weiter.



Besonders prächtig blühen derzeit die Rhododendren, der Flieder und auch schon die Rosen. Doch wenn ich die ganzen noch geschlossenen Knospen überall im Garten sehe, freue ich mich jetzt schon auf die nächsten Wochen draußen im Garten.




Und was ist sonst noch so zu tun im Mai? Hier seht Ihr es:
  • Pflanzen vom Schneckenbefall befreien
  • Immergrüne wie Kirschlorbeer, Lebensbäume und Eiben dürfen jetzt gepflanzt werden
  • neuer Rasen oder eine Blumenwiese kann jetzt noch angelegt werden
  • frisch gesääte Flächen feucht halten
  • an neu gepflanzten Obstgehölzen alle Blüten entfernen
  • verblühte Tulpen kappen
Viele weiteren Tipps könnt Ihr wie immer auch noch hier nachlesen.






Und noch eine Überraschung, die wie vor 2 Tagen entdeckt haben. In unserem Vogelhäuschen, das bis vor ein paar Monaten noch an dem alten Birnenbaum hing klick hier, haben sich wohl jetzt die Hummeln eingenistet und treiben munter ums Häuschen herum.

Wie toll es ist, der Natur zuzusehen.
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen