Freitag, 16. Mai 2014

Außen Dino, innen Barbie

Erst einmal habe ich mich heute Morgen wie Bolle gefreut, dass die Menschen bei Amazon doch meistens so so so schnell sind, dass man am nächsten Tag, also heute schon, die Bestellung zu Hause hat. Dann habe ich es mir erst einmal mit meinem neu errungenen Buch, was ich gestern bestellt habe (klick hier) gemütlich gemacht, bevor es zur Backschlacht ging.

Vor ein paar Tagen habe ich auf SIXX die Backshow mit der verrückt zuckersüßen Enie gesehen klick hier. An diesem Tag hat sie unter anderem mit Markus Hummel vom Backblog Backbube (klick hier) einen zauberhaften Gugelhupf in Rosa gebacken. Ich bin mir sicher, der sah nicht nur lecker aus sondern hat auch noch hervorragend geschmeckt ;-). Das wollte ich heute eigentlich genau so nachbacken. Aber ehrlichgesagt, kenne (kannte) ich mich mit Lebensmittelfarbe noch nicht wirklich so aus. Im Ergebnis heißt das, dass der Kuchen zwar genauso gut schmeckt, nun aber nur innen rosa und außen GRÜN geworden ist. Hihi, wie peinlich. Nun weiß ich aber was ich falsch gemacht habe. 
Merke: erst das Farbpulver im Wasser auflösen und DANN mit Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Was solls. Jetzt haben beide Zwerge ihren Spaß an den Farben ;-). Max Power verkaufe ich das einfach als Dino-Kuchen und das Tottili isst sowieso alles ;-).

Außerdem habe ich anstatt Preiselbeeren, Himbeermarmalade genommen. Und ich sage Euch. Der Kuchen ist herrlich weich, fluffig und locker innen. Ein Traum :-)))). Seht her.



Die zwei Teile, rosa und weiß werden nacheinander in die Form gegeben und dann mit einer Gabel vorsichtig ineinander verrührt.


Wie Ihr seht, eine gewagte Farbwahl ;-).


Aber, es schmeckt :-).
Guten Start ins Wochenende,
Eure Alexandra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen