Samstag, 5. April 2014

Frisch gemäht hat einen ganz besonderen Duft

Hach, das ist ein schönes Gefühl. Unsere Obstwiese, auf der das Osterfeuer in zwei Wochen stattfinden sollen war bis heute Morgen noch nicht wirklich in Schuss. Wenn man das so sagen kann. Sie wurden seit Langem nicht gemulcht (so sagt man das wohl ;-)) und brauchte dringend einen neuen Haarschnitt. Dafür war dann endlich endlich heute Morgen der Bauer da und hat die Wiese abrasiert ;-).



Die Zwerge waren schwer beeindruckt von dem riesen Gefährt. Ein paar Mal hin und herwenden musste der große Traktor schon, da die Einfahrt nicht gerade riesig ist. Und zuvor mussten wir noch irgendwie das Tor aufbekommen, das ebenfalls schon ein wenig in die Jahre gekommen ist. 


Am Ende hat aber alles prima geklappt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein ganz anderer Anblick. Ich freue mich. Jetzt kann Ostern kommen. Ach ne, Moment, erst einmal müssen wir noch alles an Holz rüberpacken. Das wird wohl auch noch einmal ein bisschen Arbeit.





Einen herrlichen Samstag-Abend wünscht Euch,
Eure Alexandra

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen