Dienstag, 11. Februar 2014

Lust auf leckere Carbonara?

Immer mal wieder in regelmäßigen Abständen steht auf unserem Kochplan die Original Italienische Carbonara nach dem Rezept von Jamie Oliver - Genial italienisch (klick hier). Sie schmeckt einfach himmlisch, gar nicht wie man Carbonara oft kennt, so schwer und mit viel Sahne, sondern einfach frisch und leicht mit einem Hauch Zitrone. Am Sonntag hat Mann uns einmal wieder mit diesem leckeren Rezept beglückt. Und es schmeckt wirklich groß und klein.


Was Ihr braucht (für ca. 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder):

2 Schweinsbratwürste
100 Gramm Pancetta (wichtig: es sollte auch Pancetta sein, den bekommt man leider nicht überall)
300 Gramm Spaghetti
1 Bio-Zitrone
100 ml Sahne
3 Eigelb
100 Gramm Parmesan


Dann fangt Ihr an und formt aus den Schweinsbratwürstchen erst einmal kleine Bällchen und schneidet den Pancetta in Streifen. Das alles zusammen anbraten...



In der Zwischenzeit rührt Ihr die Sahne mit den 3 Eigelb und der Hälfte des Parmesans und dem Abrieb einer Bio-Zitrone zusammen. Pfeffer und Salz noch dazu. Zur Seite stellen.



Wenn die Nudeln al dente gekocht geht muss es zügig gehen. Ihr rührt die Ei-Sahne-Mischung mit ein wenig Nudelwasser unter die Nudeln und gebt die Hackbällchen mit dem Pancetta hinzu.

Fertig :-). Ganz leicht und lecker. Den restlichen Parmesan könnt Ihr dann, wer mag, noch auf den Tellern verteilen.

Lasst es Euch schmecken.
Eure Alexandra





Kommentare:

  1. Hallo liebe Alexandra! Ich liebe Carbonara, aber Deine Variante kannte ich bisher noch nicht! Hört sich sehr gut an! Ich bin zwar gerade am überlegen, ob ich die Hackbällchen weg lassen würde, aber das muss ich mal ausprobieren :). Dir noch eine schöne Woche! Viele Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Nadine,
    das freut mich, wenn ich Dir eine gute Idee für´s nächste italienische Essen liefern konnte. Ich bin mir sicher, dass das Gericht auch ohne die Hackbällchen lecker schmeckt ;-).
    Einen schönen Tag,
    Deine Alexandra

    AntwortenLöschen