Sonntag, 2. Februar 2014

Ahoi Februar

Heute Morgen sind wir eigentlich wie jeden Tag zur fast gleichen Uhrzeit gegen halb 7 Uhr aufgestanden und ich hatte direkt ein Lächeln im Gesicht, als ich aus dem Fenster gesehen habe. Es wird hell. Jipppieh, endlich. Die Tage werden wieder länger. Zwar ganz ganz langsam, aber wir können es erkennen. Dann strahlt auch die Sonne noch so wahnsinnig schön, so dass man direkt Lust verspürt raus zu rennen und die Welt zu umarmen. 

Der Februar ist da und wir freuen uns drauf.


Und das haben wir im Februar vor:
  • die Karnevalskostüme der Zwerge zusammenstellen. Das Tottili wird in diesem Jahr das erste Mal zum Kinderkarneval gehen. Sie hat sich ein Marienkäfer-Kostüm ausgesucht. Max Power wird (wie kann es anders sein ;-)) als Tyrannosaurus Rex gehen. Das wird gar nicht so leicht, denn so anspruchslos wie das Tottili ist er natürlich nicht mehr. Max Power hat da ganz konkrete Vorstellungen wie sein Kostüm auszusehen hat. Bloß nicht wie ein Drachenkostüm. Ihr werdet es sehen.
  • in weitere Freundschaftsbücher hineinschreiben. Max Power hat sein drittes Freundschaftsbuch von Kindergarten-Freunden mit nach Hause gebracht. Und es erinnert mich an unsere Freundschaftsbücher füher. Immer wieder lustig was so reingeschrieben wird. Seht mal was bei "Am Lagerfeuer singe ich am liebsten dieses Lied:" steht. Hihi, ich konnte ihn einfach nicht umstimmen ;-).
  • ich werde die bunten Girlanden für die Kinderzimmer zu Ende nähen.

  •  wir freuen uns Ende Februar zum Kinderkarnevals-Grillen in den Kindergarten zu gehen
  • Max Power und ich werden uns die Polizeiwache ansehen. Die katholische Kirche bietet für Kinder ein Jahresprogramm mit ganz vielen tollen Highlights, wie Besuch bei der Polizei, Besuch bei der Feuerwehr, Walderkundung etc. an. Da Max Power jedes Mal regelrecht ausrastet, wenn die Polizei neben uns her fährt, darf er nun 2 Stunden lang eine Polizeiwache mit samt der Autos, Motorrädern etc. besuchen und einem Polizist Löcher in den Bauch fragen
  • Mann und ich werden vielleicht ja einmal anlässlich des Valentinstag etwas "nur" zu zweit machen. Kino fände ich mal wieder toll.
  • ich habe mir vorgenommen einen Wochenspeiseplan zu schreiben, so dass man frühzeitig bereits am Anfang der Woche schon alles aufschreibt und dann nicht jeden Tag in Stress gerät, was es denn abends gibt (ob und wielange ich das durchziehe weiß ich noch nicht)
  • Max Power wird weiterhin seine Schwimmtechnik verbessern und mit Mann das Schwimmbad unsicher machen
Und jetzt: werden wir gleich rausgehen und den tollen Sonnenschein genießen.
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen