Samstag, 14. Dezember 2013

Ausschlafen - ach Quatsch warum denn?

Wer kennt das nicht mit Kindern. Seitdem sie da sind ist es einfach vorbei mit Ausschlafen. Mich hat das eigentlich noch nie groß gestört. weil ich sowieso schon immer recht früh aufgestanden bin und alle genervt habe, bis sie aufgestanden sind. Nun bekomme ich das aber alles zurück ;-).
Denn jetzt, wo man immer aufstehen muss, möchte man dann doch noch manchmal liegen bleiben.

Hamich/pixelio.de


Das Allerbeste ist ja eigentlich, dass Kinder (also unsere zumindest ;-)) jeden Tag pünktlich (ganz unabhängig davon wann sie ins Bett gegangen sind, das ist wirklich zum Haare raufen) um spätestens Punkt 6 Uhr morgens, kurz vor unserem eigenen Wecker in der Woche, wach werden. Jeden Tag "funktionieren" die Zwerge, wie eine Atomuhr. Und wenn es dann doch mal Ausnahmen gibt, denkt man sich sofort: Da kann doch irgendetwas nicht stimmen und wir werden trotzdem wach.

Und wenn, ja, wenn, die Kinder dann doch irgendeinmal länger schlafen, dann natürlich immer an solchen Tagen, an denen man ohnehin früh aufstehen muss. So wie heute zum Beispiel.


Ich habe mir extra einen frühen Termin (8 Uhr) beim Frisör geben lassen, da ja in 90 % aller Fälle 8 Uhr schon wieder 1 Stunde nach unserem Frühstück ist und ich dann entspannt hätte fahren können. Und was ist heute? Eine ohnehin schon äußerst unruhige Nacht mit einem kranken kleinen Tottili zwischen uns und BEIDE Kinder schlafen bis halb 8. Das darf doch nicht wahr sein. Als würden sie sich absprechen. Was ist denn da nur los? Als würden es die Zwerge ahnen. Komm Totti, morgen schlafen wir mal richtig aus, Mama und Papa müssen zwar früh aufstehen, aber wir bleiben einfach mal liegen.

Und am Wochenende (also sagen wir mal morgen). Ich könnte wetten, da geht´s schon wieder um halb 6 los: Mammmaaaaa, Mammmaaaammmaaa - ich bin waaaaaach. Und, hab ich nicht gut geschlafen? Ist doch bestimmt schon 7, oder? Nein Schatz, Du kannst ruhig noch ein bisschen die Äuglein zu machen. Ich kann aber nicht, Mama. Lesen wir etwas? Da kann man einfach nicht nein sagen. Und schon war es das mit der Nacht.

Aber wie heißt es so schön: dann hat man wenigstens was vom Tag ;-). Wir müssen uns das nur Schön reden.

Für uns geht´s jetzt auf in die Wichtelwerkstatt im Kindergarten,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen