Samstag, 21. September 2013

Taggen -hä?

Kaum in der Bloggerwelt angekommen, werde ich getagged. Im ersten Moment leicht "schockiert" ob des Begriffs, den ich bisher noch nie in meinem Leben gehört habe, freue ich mich jetzt wie eine Schneekönigin.

Denn 1. ich wurde getagged (was das jetzt genau bedeutet erfahrt ihr gleich) und 2. mein Blog wird gelesen :-)))). Das ist wohl das größte Kompliment.


Nun dann. Getagged wurde ich von Bloggerin Saskia, die mit ihrem Blog Knirps mit Krümel (http://knirps-mit-kruemel.blogspot.de/) aus ihrem Familienleben in Berlin berichtet.

Hier die Tagger-Regeln:   

  • Beantworte die Fragen, die der Tagger gestellt hat
  • Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
  • Such dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie
  • Erzähle es den glücklichen Bloggern
  • Zurücktaggen ist nicht erlaubt ;)
Saskia hat mir die folgenden 10 Fragen gestellt, die ich nun beantworten werde (wenn ich kann ;-)):

1.) Regenmantel oder Regenschirm?

Ganz klar: REGENMANTEL, denn was sage ich immer zu meinen Jungs und Charlotti. "Wir sind ja nicht aus Zucker."

2.)  Laterne selbst basteln oder kaufen?
Natürlich selbst basteln. Wobei ich ehrlichgesagt froh bin, dass bei uns im Kindergarten extra Nachmittage für die Mamas angeboten werden, an denen man unter Anleitung (ganz wichtig ;-)) die Laternen basteln kann.

3.) Singt ihr beim Laternenumzug mit?
Papa nein, Charlotti nein, Max Power und Mama JA

4.) Habt ihr dieses Jahr schon Kastanien gesammelt?
Tzzzzzz. Das MICH diese Frage trifft, ist schon ganz schön frech. Natürlich weiß Saskia nicht, dass in unserem parkähnlichen Garten 4-5 rieeeeeesen große Kastanien stehen, die uns mit ihrem jährlichen "Kastanienabwurf" ein wenig ärgern. Daher nehme ich es Dir nicht übel, liebe Saskia. Dieses Thema ist quasi einen eigenen Post bei mir wert, so dass ich hier und heute nicht näher drauf eingehen werde. 
Um es kurz zu machen: JA, habe ich. Und nebenbei, wer welche braucht, sagt mir einfach Bescheid. Wir sind immer dankbar für Abnehmer.

5.) Und habt Ihr auch schon damit gebastelt? 
Ja, auch das haben wir. Fotos folgen gerne in den nächsten Tagen.

6.) Was ist Euer Lieblingsgericht mit Kürbis? 
Ganz klar, ganz längweilig, Kürbissuppe (schön scharf mit Garnelen).

7.) Habt Ihr an Halloween Süßigkeiten für klingelnde Gespenster, Hexem und Spidermans zuhause?
Na klar. Jedoch findet uns nie jemand.

8.) Wann habt Ihr das letzte Mal einen Drachen steigen lassen?
Im letzten Jahr.

9.) Was macht Ihr am liebsten an einem Nachmittag, wenn es draußen Regen-Grau-Wind-Kalt-Schmuddelwetter ist?
Erst was leckeres backen, dann die Leckereien knabbern und mit einer dicken Decke ,einem Buch und der ganzen Familie auf dem Sofa einkuscheln.

10.) Fahrt Ihr vor Weihnachten nochmal in den Urlaub?
Nein, wir sind eigentlich gerne zuhause und verbringen meistens auch unseren Urlaub hier.

So, ich hoffe, dass ich die Fragen alle zufriedenstellend beantwortet habe und verabschiede mich jetzt erst einmal wieder zum Kastanien und Laub aufsammeln nach draußen.

Herbstliche Grüße sendet,
Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Liebe Alexandra,
    vielen Dank fürs Mitmachen und deine Antworten.

    Ganz liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen